Anel Hadžić

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anel Hadžić
Spielerinformationen
Geburtstag 16. August 1989
Geburtsort Velika KladušaSFR Jugoslawien
Größe 184 cm
Position Abwehr, Mittelfeld
Vereine in der Jugend
1996–1999
1999–2003
2003–2007
FC Andorf
SV Ried
AKA OÖ West
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2007–2008
2007–2013
2013–
SK Eintracht Wels
SV Ried
SK Sturm Graz
5 0(2)
161 (18)
24 0(2)
Nationalmannschaft2
2009–2010
2014–
Österreich U-21
Bosnien-Herzegowina
2 0(0)
1 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 31. März 2014
2 Stand: 5. März 2014

Anel Hadžić (* 16. August 1989 in Velika Kladuša) ist ein österreichischer Fußballspieler, der auch die bosnische Staatsbürgerschaft besitzt. Seit 2013 ist er beim SK Sturm Graz engagiert.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Aufgrund seines Talents wechselte Hadžić 1999 als Zehnjähriger vom FC Andorf in die Nachwuchsabteilung der SV Ried. 2003 kam er in die Fußballakademie Oberösterreich West, wo er neben der fußballerischen Ausbildung seine schulische Ausbildung in der Handelsschule erhielt.

Anel Hadžić im Einsatz für die SV Ried

2007 kehrte der gebürtige Bosnier wurde wieder zu seinem Stammverein SV Ried zurück und unterschrieb einen Vertrag als Fußballprofi. Bereits im Herbst gab er sein Debüt in der österreichischen Bundesliga. Am 29. September 2007 (13. Spieltag) wurde er im Spiel gegen den SK Austria Kärnten in der 90. Minute für Peter Hackmair eingewechselt.[1] In der Saison 2007/08 war Hadžić ebenso für den SK Eintracht Wels (Regionalliga Mitte), den Kooperationspartner der SV Ried, spielberechtigt. Seit der Saison 2008/09 kam der beidfüßige Abwehr- und defensive Mittelfeldspieler nur mehr bei der SV Ried zum Einsatz. In seinem 46. Meisterschaftsspiel in der Bundesliga erzielte Hadžić am 25. Oktober 2009 im Spiel FC Red Bull Salzburg gegen die SV Ried (1:1) sein erstes Bundesligator für die Oberösterreicher.[2] 2010/11 wurde er mit der SV Ried österreichischer Pokalsieger.

Am 9. September 2009 debütierte Anel Hadžić in der österreichischen U-21-Nationalmannschaft, als er im Spiel gegen Albanien in der 88. Spielminute für Andreas Weimann eingewechselt wurde.[3]

Am 5. März 2014 gab er sein Debüt für die bosnische A-Nationalmannschaft in einem Freundschaftsspiel im Innsbrucker Tivoli Stadion gegen Ägypten. Anfang Juni wurde er von Nationaltrainer Safet Sušić in den endgültigen Kader der bosnischen Nationalmannschaft aufgenommen. Damit wird er erstmals an einer Weltmeisterschaft teilnehmen.[4]

Erfolge[Bearbeiten]

  • Österreichischer Pokalsieger 2011

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Anel Hadžić – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Transfermarkt.at: SV Ried gegen SK Austria Kärnten 3:1 (abgerufen am 25. Oktober 2009)
  2. Österreichische Bundesliga: Spielstatistik FC Red Bull Salzburg gegen SV Ried (abgerufen am 26. Oktober 2009)
  3. UEFA.com: Österreich gegen Albanien 3:1, Spielgeschehen (abgerufen am 25. Oktober 2009)
  4. http://www.kleinezeitung.at/sport/fussball/sturm/3645602/hadzic-steht-endgueltigen-wm-kader.story