Anete Jēkabsone-Žogota

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Anete Jēkabsone-Žogota
Informationen über die Spielerin
Geburtstag 12. August 1983
Geburtsort Riga, Lettische SSR, Sowjetunion
Größe 176 cm
Position Shooting Guard
Vereinsinformationen
Verein Phoenix Mercury
Liga WNBA
Vereine als Aktive
2001–2002 LettlandLettland TTT Rīga
2002–2004 FrankreichFrankreich USO Mondeville
2004–2006 FrankreichFrankreich CJM Bourges Basket
2006–2009 RusslandRussland ŽBK Dynamo Moskau
2009–2010 RusslandRussland Spartak Moskowskaja Oblast
2010–2011 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Connecticut Sun
000002011 TurkeiTürkei Fenerbahçe İstanbul
Seit 0 2011 RusslandRussland UGMK Jekaterinburg
Seit 0 2014 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Phoenix Mercury
Nationalmannschaft
Lettland

Anete Jēkabsone-Žogota (* 12. August 1983 in Riga) ist eine lettische Basketballspielerin, die bei einer Körpergröße von 1,76 m auf der Position des Shooting Guards spielt und seit 2014 für Phoenix Mercury in der WNBA sowie seit 2011 für den russischen Verein UGMK Jekaterinburg aktiv ist. Sowohl durch die La Gazzetta dello Sport[1] als auch durch die FIBA Europa[2] wurde sie zu Europas Basketballspielerin des Jahres 2007 gewählt.

Mit der lettischen Nationalmannschaft nahm Jēkabsone-Žogota, Tochter des ehemaligen sowjetischen Nationalspielers Andris Jēkabsons, an den Europameisterschaften 2005, 2007 und 2009 teil. Bei den Turnieren 2007 und 2009 wurde sie ins All-Tournament Team gewählt, 2007 zog sie zudem mit der lettischen Auswahl ins Halbfinale ein [2]. Auch nahm sie an den Olympischen Spielen 2008 teil.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Meldung durch Fox Sports am 5. Januar 2008 (englisch)
  2. a b Meldung durch die FIBA Europe am 7. Februar 2008 (englisch)

Weblinks[Bearbeiten]