Angela Bailey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Angela Bailey (* 28. Februar 1962 in Coventry) ist eine ehemalige kanadische Sprinterin und Olympiateilnehmerin.

Bailey gewann bei den Commonwealth Games 1978 in Edmonton die Silbermedaille im 4 × 100-Meter-Staffellauf, ebenso in den Jahren 1982 und 1985. Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1983 in Helsinki belegte sie den 5. Platz im 100-Meter-Lauf und den 7. Platz im 200-Meter-Lauf, bei den WM 1987 in Rom den 7. Platz im 100-Meter-Lauf.

Bei den Olympischen Sommerspielen 1984 in Los Angeles erreichte sie im 100-Meter-Lauf Platz 7 und im 4 × 100-Meter-Staffellauf die Silbermedaille zusammen mit ihren Teamkolleginnen Marita Payne, Angella Taylor-Issajenko und France Gareau, hinter der Staffel aus den USA (Gold) und vor der Staffel aus Großbritannien (Bronze).

Weblinks[Bearbeiten]