Angela Moroșanu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
2010 in Prag

Angela Moroșanu (* 26. Juli 1986 in Iași) ist eine rumänische Sprinterin und Hürdenläuferin

Bei den Olympischen Sommerspielen 2004 nahm sie mit der 4x400-Meter-Staffel teil. Sie wurde Achte bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 2006, wo sie auch über die 400 Meter Hürden teilnahm. 2007 wurde sie Vierte bei den Halleneuropameisterschaften und im Freien U23-Europameisterin. Bei den Hallenweltmeisterschaften 2008 wurde sie Fünfte und bei den Olympischen Spielen im selben Jahr schaffte sie es bis ins Halbfinale. Bei den Weltmeisterschaften 2009 kam Moroșanu über 400 Meter Hürden auf Platz acht und im Jahr darauf bei den Europameisterschaften auf Rang fünf. 2012 kam sie bei den Hallenweltmeisterschaften mit der rumänischen Staffel auf Platz vier und in London nahm sie zum dritten Mal an Olympischen Spielen teil.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Angela Moroşanu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien