Angelika Klüssendorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Angelika Klüssendorf in der Kölner Buchhandlung Bittner am 8. November 2011

Angelika Klüssendorf (* 26. Oktober 1958 in Ahrensburg) ist eine deutsche Schriftstellerin.

Leben[Bearbeiten]

Angelika Klüssendorf lebte ab 1961 in Leipzig, wo sie eine Ausbildung zur Zootechnikerin/Mechanisatorin absolvierte und anschließend in einer Melkanlage tätig war. 1985 übersiedelte sie in die Bundesrepublik. Sie lebt heute bei Beeskow.

Angelika Klüssendorf ist Autorin von erzählenden Werken und eines Theaterstücks. Sie nahm 1989 am Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt teil.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Werke[Bearbeiten]

Autograph von Angelika Klüssendorf

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Angelika Kluessendorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Benedikt Erenz: Belletristik und Sachbuch - Rezension in: DIE ZEIT Nr. 9, 24. Februar 2005.
  2. Gabriele Killert: Frauen in Halbtrauer. Rezension in: DIE ZEIT Nr. 20, 7. Mai 2009
  3. Zwischen Stabheuschrecke und Stelzvogel in: FAZ vom 20. August 2011, Seite Z5