Angelo Vier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Angelo Vier
Spielerinformationen
Geburtstag 23. April 1972
Geburtsort Ost-BerlinDDR
Größe 192 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
BFC Dynamo
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1989–1990
1990–1991
1991–1993
1992–1993
1993–1995
1995–1995
1996
1996–1997
1997–1998
1998–1999
1999–2002
2002–2003
2004–2006
BSG Stahl Brandenburg
FC Gueugnon B
FC Gueugnon
SA Epinal
SC Verl
Werder Bremen
Arminia Bielefeld
Rot-Weiss Essen
FC Gütersloh
SK Rapid Wien
Rot-Weiß Oberhausen
VfL Osnabrück
SC Verl
0 0(0)
15 0(1)
36 0(6)
14 0(2)
46 (23)
11 0(1)
11 0(0)
33 (18)
33 (18)
24 0(3)
70 (22)
41 0(7)
22 (11)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Angelo Vier (* 23. April 1972 in Berlin) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Auch wenn sich Angelo Vier in der Bundesliga nicht durchsetzen konnte (er erzielte 1995/96 ein Tor in elf Spielen für Werder Bremen), hält er doch in der zweiten Liga einen Rekord: Er wurde in zwei aufeinanderfolgenden Jahren bei zwei verschiedenen Vereinen Torschützenkönig. Dies gelang ihm 1996/97 mit Rot-Weiss Essen (die dennoch abstiegen) und 1997/98 mit dem FC Gütersloh. Insgesamt erzielte Vier, der außerdem noch für Arminia Bielefeld, SK Rapid Wien, Rot-Weiß Oberhausen, VfL Osnabrück und den SC Verl auflief, 58 Tore in 156 Zweitligaspielen und in der ersten österreichischen Bundesliga drei Tore in 24 Spielen. Im Sommer 2006 beendete er seine Karriere.

Heute arbeitet Angelo Vier als Spielerberater.

Weblinks[Bearbeiten]