Anglikanische Kirche von Korea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Koreanische Schreibweise
koreanisches Alphabet: 대한성공회
chinesische Schriftzeichen: 大韓聖公會
Revidierte Romanisierung: Daehan Seonggonghoe
McCune-Reischauer: Taehan Sŏnggonghoi

Die Anglikanische Kirche von Korea ist eine Mitgliedskirche der Anglikanischen Gemeinschaft und zählt etwa 65.000 Mitglieder.[1]

Sie besteht aus drei Diözesen und wurde 1993 durch den Erzbischof von Canterbury mit einem eigenen Primas mit Sitz in Seoul ausgestattet und damit in die Unabhängigkeit entlassen. Derzeitiger Primas ist der Südkoreaner Paul Kim Keun-sang.

Diözese Sitz Bischof
Busan Busan Onesimus Park Dong-sin[2]
Daejeon Daejeon Michael Kwon Hi-yeon[3]
Seoul Seoul Paul Kim Keun-sang[4]

Weblink[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Anglikanische Kirche von Korea auf der Website des Ökumenischen Rats der Kirchen. Abgerufen am 10. August 2013 (englisch).
  2. Anglican Communion: Busan, anglicancommunion.org. Abgerufen am 10. August 2013 (englisch).
  3. Anglican Communion: Daejeon, anglicancommunion.org. Abgerufen am 10. August 2013 (englisch).
  4. The Primates of the Anglican Communion, anglicancommunion.org. Abgerufen am 10. August 2013 (englisch).