Anglikanische Kirche von Tansania

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Anglikanische Kirche von Tansania (englisch Anglican Church of Tanzania) ist eine Mitgliedskirche der Anglikanischen Gemeinschaft in Tansania und geht auf eine Missionsstation aus dem Jahr 1864 zurück.

1970 wurde die Kirche von Tansania eine eigenständige anglikanische Kirchenprovinz, deren Gebiet sich mit dem genannten Land deckt. Hier befinden sich 26 Diözesen (Zentral-Tanganjika, Dar es Salaam, Kagera, Kiteto, Kondoa, Lweru, Mara, Masasi, Morogoro, Kilimandscharo, Mpwapwa, Newala, Rift Valley, Rorya, Ruaha, Ruvuma, Shinyanga, Südwest-Tanganjika, Südliches Hochland, Tabora, Tanga, Tarime, Victoria Nyanza, Westliches Tanganjika, Ziwa Rukwa, Sansibar), an deren Spitze als Primas der Erzbischof von Tansania steht.

Dieser wird alle fünf Jahre durch die Provinzsynode gewählt, welche die oberste Instanz der Kirchenprovinz bildet und sich aus dem Haus der Bischöfe, dem Haus der Klerus sowie dem Haus der Laien zusammensetzt.

Wie andere anglikanische Kirchen, so hat auch die Kirchenprovinz Tansania die Weihe des Homosexuellen Gene Robinson zum Bischof verurteilt und die Kirchengemeinschaft mit der Episkopalkirche der USA für beendet erklärt.

Die anglikanische Kirche Tansanias kennt keine Frauenordination.

Weblinks[Bearbeiten]