Angriffsspieler (Eishockey)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Angriffsspieler
Angriffsspieler
Eishockeypositionen
Torwart
Verteidiger
Linker FlügelCenterRechter Flügel
Sonstige
EnforcerMannschaftskapitänPestPower ForwardRover

Die Angriffsspieler werden beim Eishockey im Gegensatz zu den Verteidigern mit dem vorrangigen Ziel aufgestellt, den Puck ins gegnerische Tor zu befördern. Man unterscheidet dabei zwischen Außenstürmern, die auf der linken oder rechten Seite als Flügelspieler (englisch Left Wing beziehungsweise Right Wing) eingesetzt werden, sowie Mittelstürmern (englisch Center). Auf dem Spielfeld befinden sich dabei in der Regel, ausgenommen Extra-Angreifer- oder Unterzahl-Situationen, zwei Flügelspieler und ein Mittelstürmer. Die Aufgaben, die an die jeweilige Position der Spieler gebunden sind, können sich im Spielverlauf verändern, sodass ein Center auch die Aufgaben der Flügelstürmer übernimmt oder umgekehrt.

Position der Spieler auf der Eisfläche

Mittelstürmer[Bearbeiten]

Der Mittelstürmer (engl. center) übernimmt beim Eishockey die zentrale Rolle innerhalb der Sturmreihe. Er spielt meistens defensiver als die beiden Flügelspieler und nimmt dabei die Spielmacherposition ein. Allerdings gibt es auch Spielsysteme, in welchen der Mittelstürmer der offensivste Spieler ist.

Bekannt wurden beispielsweise nachfolgend aufgelistete aktive Mittelstürmer:

National Hockey League: Deutsche Eishockey Liga:

Außenstürmer[Bearbeiten]

In den meisten Spielsystemen agieren die Außenstürmer offensiver als der Center. Je nach Taktik „verteilt“ der Center die Pucks an die beiden Flügelstürmer, die dann einen Angriff zum Abschluss bringen. Eine andere Möglichkeit besteht darin, dass die Außenstürmer als Vorlagengeber für den Center fungieren, der in den sogenannten „Slot“, den Bereich unmittelbar vor dem gegnerischen Tor, zieht, um dem Torhüter die Sicht zu nehmen oder Schüsse abzufälschen.

Bekannte aktive linke Außenstürmer
National Hockey League: Deutsche Eishockey Liga:


Bekannte aktive rechte Außenstürmer
National Hockey League: Deutsche Eishockey Liga:

Extra-Angreifer[Bearbeiten]

Zudem haben Mannschaften während des Spiels die Möglichkeit, den Torhüter zugunsten eines zusätzlichen Angreifers (englisch Extra Attacker) aus dem Spiel zu nehmen. Dies geschieht zumeist, wenn eine Mannschaft kurz vor dem regulären Spielende knapp im Rückstand liegt und durch dieses Überzahlspiel versucht, ein Tor zu erzielen und damit die Verlängerung zu erreichen.

Weblinks[Bearbeiten]