Anh Dao Traxel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anh Dao Traxel (* 22. August 1958 im Süden Saigons) lebte nach ihrer Flucht als Bootsflüchtling in Frankreich zwei Jahre beim damaligen Pariser Bürgermeister Jacques Chirac. Sie traf ihn 1979 im Alter von 21 Jahren am Pariser Flughafen Roissy. Seither bezeichnet Chirac sie als seine Adoptivtochter, auch wenn er eine Adoption offiziell nie beantragt hat.

Sie lebte bis 1981 bei Jacques Chirac und seiner Frau Bernadette Chirac. Anh Dao Traxel ist in zweiter Ehe mit dem Polizisten Marc Traxel verheiratet und hat drei Kinder: Bernard-Jacques, Laurence-Claude und Jacques, die Chirac Großvater nennen. Anh Dao Traxel ist Präsidentin einer europäischen Organisation, die sich um die Hinterbliebenen von im Dienst gestorbenen Beamten kümmert (Étoile européenne du dévouement civil et militaire).

Ihr 2006 veröffentlichtes Buch La Fille de Cœur ist in Frankreich umstritten, insbesondere weil es ein überpositives Bild des Staatspräsidenten zeichne.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]