Anja Fichtel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anja Fichtel 1995

Anja Fichtel (* 17. August 1968 in Tauberbischofsheim; während ihrer inzwischen geschiedenen Ehe Anja Fichtel-Mauritz) ist eine ehemalige deutsche Florettfechterin.

Leben[Bearbeiten]

Die gelernte Reisekauffrau [1] ist als zehnfache Deutsche Meisterin im Einzel, Trägerin des Silbernen Lorbeerblattes sowie 14-malige Medaillengewinnerin bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften eine der erfolgreichsten Fechterinnen weltweit.

Fichtel erklärte 1997 ihren Rückzug aus dem Fechtsport, kündigte im April 2004 aber an, das Training mit ihrem ehemaligen Betreuer Alexander Pusch wieder aufzunehmen, um in der Saison 2005 wieder an Wettkämpfen teilzunehmen. Ihre Fecht-Karriere hat Fichtel mittlerweile beendet.

In erster Ehe war Anja Fichtel mit dem österreichischen Fechter Merten Mauritz verheiratet und trat während dieser Ehe als Anja Fichtel-Mauritz an.[2] Aus dieser inzwischen geschiedenen Ehe hat Anja Fichtel zwei Kinder. Im Juli 2006 heiratete Fichtel zum zweiten Mal, im Oktober 2006 kam ihr drittes Kind zur Welt.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

Internationale Einzelerfolge[Bearbeiten]

Internationale Mannschaftserfolge[Bearbeiten]

Anja Fichtel (rechts) bei der WM '93 in Essen

Sonstiges[Bearbeiten]

Anja Fichtel ist Taufpatin des Kreuzfahrtschiffes Mein Schiff 2 der Reederei TUI Cruises. [3]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Anja Fichtel – Sammlung von Bildern
  • Anja Fichtel in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Tauber-Zeitung zur beruflichen Ausbildung
  2. Rhein-Zeitung zur ersten Ehe
  3. http://tuicruises.com/mein-schiff-2/schiffstaufe-der-mein-schiff-2/