Ann-Lou Jørgensen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ann-Lou Jørgensen (* 12. Juni 1977 in Odder), nicht zu verwechseln mit der dänischen Badmintonspielerin Ann Jørgensen, ist eine ehemalige dänische Badmintonspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Ann-Lou Jørgensen gewann 2002 die Goldmedaille bei den Badminton-Europameisterschaften im Doppel mit Jane F. Bramsen. Des Weiteren gewann sie unter anderem die Hungarian International, Czech International, Dutch Open, Denmark Open und die Polish International. 2000 und 2004 startete sie bei Olympia und wurde dabei 9. im Jahr 2000 und 5. im Jahr 2004 jeweils im Doppel.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1996 Hungarian International Mixed 1 Jonas Rasmussen / Ann-Lou Jørgensen
1996 Czech International Mixed 1 Jonas Rasmussen / Ann-Lou Jørgensen
1996 Czech International Damendoppel 1 Ann-Lou Jørgensen / Christina Sørensen
1996/1997 EBU Circuit Damendoppel 1 Ann-Lou Jørgensen
1996/1997 EBU Circuit Mixed 1 Jonas Rasmussen / Ann-Lou Jørgensen
1997 Dutch Open Mixed 1 Jonas Rasmussen / Ann-Lou Jørgensen
1998 Scottish Open Damendoppel 1 Ann-Lou Jørgensen / Mette Schjoldager
1998 Spanish International Damendoppel 1 Ann-Lou Jørgensen / Mette Schjoldager
1998 Polish International Damendoppel 1 Ann-Lou Jørgensen / Tine Rasmussen
1998 Polnische Internationale Meisterschaften Mixed 2 Jesper Mikla / Ann-Lou Jørgensen
1998/1999 Dänemark: Einzelmeisterschaften Damendoppel 1 Mette Schjoldager, Hvidovre BC / Ann-Lou Jørgensen, Kastrup Magleby
1999 Indonesian Open Damendoppel 5 Mette Schjoldager / Ann-Lou Jorgensen
1999 All England Damendoppel 3 Ann-Lou Jørgensen / Rikke Olsen
1999 Nordische Meisterschaften Damendoppel 1 Ann-Lou Jørgensen / Mette Schjoldager
1999 Taiwan Open Damendoppel 5 Mette Schjoldager / Ann-Lou Jørgensen
2000 All England Damendoppel 5 Ann-Lou Jørgensen / Mette Schjoldager
2000 Taiwan Open Damendoppel 5 Mette Schjoldager / Ann-Lou Jørgensen
2001 Indonesian Open Mixed 5 Michael Lamp / Ann-Lou Jørgensen
2001 Swiss Open Mixed 3 Michael Lamp / Ann-Lou Jørgensen
2001/2002 Dänemark: Einzelmeisterschaften Damendoppel 1 Jane F. Bramsen / Ann-Lou Jørgensen (KMB)
2002 Dutch Open Damendoppel 1 Ann-Lou Jørgensen / Rikke Olsen
2002 China: Internationale Meisterschaften Mixed 3 Michael Lamp / Ann-Lou Jørgensen
2002 Europameisterschaft Damendoppel 1 Jane F. Bramsen / Ann-Lou Jørgensen
2002 Indonesian Open Damendoppel 5 Ann-Lou Jørgensen / Jane Bramsen
2002/2003 Dänemark: Einzelmeisterschaften Damendoppel 1 Rikke Olsen / Ann-Lou Jørgensen (KMB)
2003 China: Internationale Meisterschaften Damendoppel 5 Rikke Olsen / Ann-Lou Jörgensen
2003 All England Damendoppel 3 Ann-Lou Jørgensen / Rikke Olsen
2003 China: Internationale Meisterschaften Mixed 3 Michael Lamp / Ann-Lou Jørgensen
2003/2004 Dänemark: Einzelmeisterschaften Damendoppel 1 Rikke Olsen / Ann-Lou Jørgensen (KMB)
2004 Olympia Damendoppel 5 Ann-Lou Jørgensen / Rikke Olsen
2004 Europameisterschaft Damendoppel 2 Rikke Olsen / Ann-Lou Jørgensen
2007/2008 Dänemark: Einzelmeisterschaften Mixed 1 Joachim Fischer / Ann-Lou Jørgensen (KMB)

Referenzen[Bearbeiten]