Anna Alexandrowna Lapuschtschenkowa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anna Lapuschtschenkowa Tennisspieler
Nationalität: RusslandRussland Russland
Geburtstag: 24. Oktober 1986
Größe: 172 cm
Gewicht: 60 kg
1. Profisaison: 2002
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Alexey Ageev
Preisgeld: 293.618 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 186:114
Karrieretitel: 0 WTA, 11 ITF
Höchste Platzierung: 93 (24. Mai 2010)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 41:41
Karrieretitel: 0 WTA, 1 ITF
Höchste Platzierung: 157 (9. März 2009)
Letzte Aktualisierung der Infobox: 23. September 2012
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Anna Alexandrowna Lapuschtschenkowa (russisch Анна Александровна Лапущенкова; * 24. Oktober 1986 in Moskau) ist eine russische Tennisspielerin.

Seit Oktober 2010 hat Lapuschtschenkowa kein Tennis mehr gespielt.

Karriere[Bearbeiten]

Im Oktober 2002, kurz vor ihrem sechzehnten Geburtstag, bekam Lapuschtschenkowa erstmals die Gelegenheit auf der ITF-Tour zu spielen. 2005 spielte sie dann regelmäßig auf der ITF-Tour und machte stetige Fortschritte in den nächsten Jahren. Um den 300. Platz der WTA-Rangliste stand sie im Jahr 2007 und im Januar 2008 stand sie schon auf dem 140. Platz der Rangliste.

Obwohl sie damit zu kämpfen hat, sich für das Hauptfeld eines WTA-Turniers zu qualifizieren, hat sie schon mehrere Top-100-Spielerinnen bei kleineren Turnieren und in Qualifikationsrunden bei WTA-Turnieren geschlagen.

2010[Bearbeiten]

Beim Porsche Tennis Grand Prix 2010 in Stuttgart schaffte Lapuschtschenkowa als 130. der WTA-Rangliste den Sprung über die Qualifikation ins Hauptfeld. In der zweiten Runde schlug sie die Weltranglisten 9. Wiktoryja Asaranka mit 6:3 und 6:3, ihr bis dahin größter Sieg und erstmals eine Top-Ten-Spielerin bezwungen. Im Viertelfinale schlug sie die 38. der Weltrankliste Lucie Šafářová mit 7:61, 1:6 und 6:1. Das Halbfinale verlor sie trotz einer Führung im ersten Satz von 5:2 und im zweiten Satz mit 3:1 gegen Samantha Stosur mit 7:5, 6:3. Diese gute Leistung brachte sie unter die Top 100 der Weltranglist auf den 96. Platz.

Über die Qualifikation versuchte Lapuschtschenkowa erstmals den Sprung ins Hauptfeld der French Open. Die an #2 gesetzte Russin verlor aber in der ersten Runde der Qualifikation mit 7:5, 6:1.

Bei den Wimbledon Championships war Lapuschtschenkowa erstmals direkt im Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers. Sie verlor ihre Erstrundenbegegnung gegen Zwetana Pironkowa mit 0:6, 6:77.

Das bislang letzte Turnier gewann Lapuschtschenkowa im August 2010 in Kasan, das bislang letzte Match auf der Profitour bestritt sie beim Turnier in Moskau am 18. Oktober 2010, wo sie in der ersten Runde der Qualifikation scheiterte.

Grand-Slam-Resultate[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Turnier 2008 2009 2010 Karriere
Australian Open 0
French Open 0
Wimbledon 1 1
US Open 0

Doppel[Bearbeiten]

Turnier 2008 2009 2010 Karriere
Australian Open 0
French Open 0
Wimbledon 0
US Open 0

Angegeben ist die erreichte Runde

Weblinks[Bearbeiten]