Anne Freaks

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anne Freaks ist ein Manga-Serie des japanischen Zeichners Yua Kotegawa. Darin werden die Abenteuer des jungen Mädchens Anne geschildert, die vorhat ihren Vater und dessen Bande zu erledigen. Dazu rekrutiert sie die beiden Teenager Yuri und Mitsuba, die nach Schicksalsschlägen keine Familie mehr haben und Anne deshalb folgen.

Charaktere[Bearbeiten]

Anne ist ein hübsches, aber äußerst gefährliches Mädchen, das plant ihren Vater und dessen Bande zu eliminieren. Bei dieser Bande handelt es sich um die "Kakuseisha", eine Gruppe die erst als religiöse Sekte begann, danach jedoch zu Terroristen wurde. Um diesen Plan in die Wirklichkeit umzusetzen, rekrutiert sie schließlich die Teenager Yuri Kitagawa sowie Mitsuba Maezono. Trotz ihrer Jugend ist Anne eine äußerst geschickte Kämpferin und geht für ihr Ziel über Leichen. Im Gegensatz zu den anderen beiden hat Anne keine Skrupel, jemanden zu ermorden; im Gegenteil, es scheint ihr sogar Spaß zu machen. Zudem manipuliert sie auch ihre Kampfgefährten, um ihren Willen durchzusetzen. Auffälligstes Merkmal ist die Eidechsentätowierung auf ihrem linken Oberarm.

Yuri Kitegawa ist ein junger schüchterner Schüler und leidet sehr unter seiner psychotischen Mutter, die ihn ständig unter Druck setzt. Zudem geht sie auch oft mit dem Messer auf ihn los oder unternimmt Selbstmordversuche. Da sein Vater die Familie verließ als Yuri 6 Jahre alt war, wird er zudem von seiner Mutter sexuell missbraucht. Nach einem erneuten Selbstmordversuch lässt Yuri seine Mutter jedoch verbluten. Anne erwischt ihn dabei, wie er ihre Leiche verbuddelt und glaubt irrtümlich er habe sie getötet, weswegen sie ihn für ihren Rachefeldzug rekrutiert. Anne hilft ihm die Leiche verschwinden zu lassen, und tötet auch eine Mitschülerin, die Yuri dabei gesehen hat und ihn zu erpressen versucht. Im Gegensatz zu Anne hat Yuri sehr viele Skrupel jemandem wehzutun. Zudem fühlt er sich vom Geist seiner Mutter verfolgt. Da er sich jedoch in Anne verliebt hat, folgt er ihr. Er erfährt schließlich, dass sein Vater auch der Sekte "Kakuseisha" angehört und zusammen mit Annes Vater die Terroranschläge plant.

Mitsuba Maezono scheint Anne schon einmal begegnet zu sein. Diese rettet ihn vor einem Anschlag der Bande ihres Vaters. Sie kann jedoch nicht verhindern, das Mitsubas Familie ausgelöscht wird. Mitsuba startet daraufhin einen Rachefeldzug, doch er scheitert fast dabei und wird in letzter Sekunde von Anne und Yuri gerettet. Da er keine Familie mehr hat, schließt er sich Anne an. Im Gegensatz zu Yuri hat Mitsuba weniger Skrupel, da er schon getötet hat und auch schon früher gewalttätig war.

Moe: Der junge Arzt war früher ebenfalls mal bei der "Kakuseisha" tätig. Er hatte sogar die Bombe gebastelt, mit der ein verheerender Anschlag auf den Flughafen Haneda verübt wurde. Danach bekam er jedoch Skrupel. Als in der Sekte das Morden losging, flüchtete er mit der 6-jährigen Anne, weshalb diese zu ihm ein großes Vertrauen hat. Er kam zeitweise bei der Yakuza unter.

Kunita: Der mysteriöse Priester war früher ebenfalls Mitglied der "Kakuseisha", verlor jedoch bei dem Anschlag in Haneda Frau und Kind, weswegen er sich von der Gruppe lossagte. Er versucht ebenfalls Rache an der Gruppe zu üben, will jedoch keine Gewalt anwenden. Er hilft Anne und ihren Freunden.

Hauptkommissarin Nishikama: Nishikama ist Hauptkommissarin der Abteilung für öffentliche Sicherheit. Als solche versucht sie vor allem die "Kakuseisha" zu bekämpfen. Deshalb geht sie schließlich auch einen Deal mit Anne, Yuri und Mitsuba ein.

Kommissarin Shono: Shono ist die Leiterin der Abteilung für Jugendkriminalität. Sie wird von Nishikama in ihr Team geholt, um Anne zu schnappen. Die erste Begegnung mit Anne verläuft jedoch für Shono traumatisch, die nur knapp mit dem Leben davonkommt. Shono ahnt, dass Nishikama mit den Jugendlichen etwas vorhat, deshalb will sie diesen helfen.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Anne Freaks erschien in Japan von 2000 bis 2002 in Einzelkapiteln im Manga-Magazin Shōnen Ace. Diese Einzelkapitel wurden vom Kadokawa Shoten-Verlag auch in insgesamt vier Sammelbänden zusammengefasst.

Auf Deutsch erschien der Manga von August 2005 bis Mai 2006 in vier Bänden vollständig bei Carlsen Comics.

Weblinks[Bearbeiten]