Annika Dries

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medaillenspiegel
Wasserball
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Olympische Sommerspiele
Gold 2012 in London Wasserball
Wasserball-Weltliga
Gold 2012 in Changshu Wasserball
Panamerikanische Spiele
Gold 2011 in Guadalajara Wasserball

Annika Dries (* 10. Februar 1992 in San Diego[1]) ist eine US-amerikanische Wasserballspielerin. 2012 gewann sie mit der US-amerikanischen Wasserballnationalmannschaft die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in London.

Sportlicher Werdegang[Bearbeiten]

Dries begann ihre Karriere an der Laguna Beach High School und wurde 2006 in die Nachwuchsmannschaft des Nationalteams berufen. Seit 2009 spielt sie für die Universitätsmannschaft der Stanford University. Seit 2010 ist sie in der Nationalmannschaft und spielte unter anderem bei den Panamerikanischen Spielen 2011 in Guadalajara, den Spielen der Wasserball-Weltliga 2012 sowie den Olympischen Sommerspielen 2012 in London (2 Tore), bei denen sie mit ihrer Nationalmannschaft jeweils die Goldmedaille gewann.[1]

Privates[Bearbeiten]

Dries studiert an der Stanford University Humanbiologie.[2] Privat engagiert sie sich für die Brustkrebsforschung.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Annika Dries: Profil. Go Stanford, abgerufen am 19. April 2013.
  2. Spielerprofil. Website der Olympischen Sommerspiele 2012, abgerufen am 19. April 2013.
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatAnnika Dries: 'I’m doing my best to keep fighting'. ESPN, 28. März 2012, abgerufen am 19. April 2013.