Ansar al-Scharia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ansar al-Scharia (arabisch ‏أنصار الشريعة‎, DMG Anṣār aš-Šarīʿa ‚Anhänger des islamischen Rechts‘) ist der Name verschiedener islamistischer Organisationen im Nahen Osten und in Nordafrika mit ideologischer und personeller Nähe zu al-Qaida, die im Zuge des Arabischen Frühlings entstanden sind.

  • Ansar al-Scharia (Libyen), im Sommer 2011 von der Märtyrerbrigade des 17. Februar abgespaltene libysche Miliz, wird für den Angriff auf das amerikanische Konsulat in Bengasi am 11. September 2012 verantwortlich gemacht
  • Ansar al-Scharia (Tunesien), im April 2011 gegründete salafistische Organisation, im August 2013 von der tunesischen Regierung als terroristische Organisation klassifiziert
  • seit April 2011 ein Alias der im Jemen operierenden al-Qaida auf der Arabischen Halbinsel (AQAP)[1]

Daneben existieren oder existierten in Ägypten (eine seit Juli 2012,[2] eine seit Juli 2013[3]), Mali (seit Dezember 2012[4]), Libyen (Derna, 2011–2012[5]), Marokko (September bis Ende Oktober/Anfang November 2012[6][7]) und Mauretanien (seit Juni 2013[8]) kleinere Gruppen mit diesem Namen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.foreignpolicy.com/articles/2012/09/21/know_your_ansar_al_sharia?page=full
  2. http://www.dw.de/neue-islamisten-gruppe-droht-mit-gewalt/a-16932731
  3. http://news.siteintelgroup.com/component/content/article/5-articles-a-analysis/3390-jihadis-look-for-gains-in-egypt-call-for-armed-uprising
  4. http://magharebia.com/en_GB/articles/awi/features/2012/12/14/feature-01
  5. http://www.reuters.com/article/2012/09/23/us-protests-libya-idUSBRE88M08D20120923
  6. http://www.al-monitor.com/pulse/politics/2012/12/should-we-fear-the-salafists.html
  7. http://www.dailystar.com.lb/News/Middle-East/2012/Nov-05/193970-morocco-arrests-terror-cell.ashx#axzz2BNlBFleq
  8. http://magharebia.com/en_GB/articles/awi/features/2013/06/26/feature-01