Antechinus subtropicus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Antechinus subtropicus
Systematik
Unterklasse: Beuteltiere (Metatheria)
Überordnung: Australidelphia
Ordnung: Raubbeutlerartige (Dasyuromorphia)
Familie: Raubbeutler (Dasyuridae)
Gattung: Breitfuß-Beutelmäuse (Antechinus)
Art: Antechinus subtropicus
Wissenschaftlicher Name
Antechinus subtropicus
Van Dyck & Crowther, 2000
Verbreitungskarte von Antechinus subtropicus

Antechinus subtropicus ist eine Beutelsäugerart aus der Gattung der Breitfußbeutelmäuse (Antechinus). Sie wurde erst im Jahr 2000 wissenschaftlich beschrieben und galt vorher als konspezifisch mit der Stuart-Breitfußbeutelmaus (Antechinus stuartii).

Diese Beutelmaus hat ein braunes Fell und ist durch ihre lange Schnauze charakterisiert. Sie lebt im östlichen Australien, und zwar im südöstlichen Queensland und dem nordöstlichen New South Wales. Ihr Lebensraum sind subtropische Wälder in einer Höhe von unter 1000 Metern. Diese Art ernährt sich hauptsächlich von Insekten.

Die IUCN listet Antechinus subtropicus als (Least Concern) gering gefährdet ein..

Quellen[Bearbeiten]

  • Groves, Colin (16. Nov. 2005). in Wilson, D. E., and Reeder, D. M. (eds): Mammal Species of the World, 3rd edition, Johns Hopkins University Press, 30, ISBN 0-801-88221-4.
  • Menkhorst, Peter (2001): A Field Guide to the Mammals of Australia. Oxford University Press, 252.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Antechinus subtropicus in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2013.1. Eingestellt von: Burnett, S. & Dickman, C, 2008. Abgerufen am 21. September 2013