Antero Manninen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Antero Manninen

Antero „Mr. Cool“ Manninen (* 19. Januar 1973 in Tampere) ist ein finnischer Studio-Cellist und Gründungsmitglied des Cello-Metal-Quartetts Apocalyptica.

Biografie[Bearbeiten]

Manninen war Schüler des Cellisten Raimo Sariola.[1] Er war offizielles, aber nicht komponierendes Mitglied bei Apocalyptica und verließ die Band 1999 infolge vorausgegangener Zusagen. Nach dem Ausstieg von Max Lilja 2002, war er für einige Jahre bei Live-Auftritten wieder dabei, offiziell war er jedoch kein Mitglied. Seine ruhige Spielweise ist ein starker Kontrast zu den headbangenden Streichen der restlichen Band bei Live-Auftritten. Neben seiner Tätigkeit bei Apocalyptica arbeitete er für das Tapiola Sinfonietta Avanti!, das Finnish Radio Symphony Orchestra und für das Orchester der finnischen Nationaloper. Er ist Mitgründer des Sibelius-Academy’s Cellosextets (SSS) und wird auch für Beerdigungen gebucht. Gegenwärtig ist Manninen Mitglied des Sinfonia Lahti.[2]

Equipment[Bearbeiten]

Fußnoten und Weblinks[Bearbeiten]

  1. Antero Manninen. S. 1, abgerufen am 19. Februar 2013 (englisch).
  2. Antero Manninen - www.cellist.nl