Anthony Geslin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anthony Geslin bei den Vier Tagen von Dünkirchen 2010

Anthony Geslin (* 9. Juni 1980 in Alençon) ist ein französischer Radrennfahrer.

Werdegang[Bearbeiten]

Geslin gewann 1998 das bedeutende Junioren-Rennen Trofeo Karlsberg und wurde beim Chrono des Herbiers Zweiter. Auch seinen Titel als französischer Zeitfahr-Meister konnte er im selben Jahr verteidigen. 2000 wurde er Profi bei dem französischen Radsport-Team Bonjour. Er fährt auch heute noch dort, der Sponsor des Teams heißt jedoch Bouygues Télécom.

2003 wurde er jeweils Zweiter beim GP Ouest France-Plouay und beim GP Rudy Dhaenens. Seinen ersten Profisieg feierte er 2004 bei der Route Adélie. Nach seiner ersten Tour de France-Teilnahme 2005 gelang ihm sein bisher größter Erfolg. Bei den Straßen-Radweltmeisterschaften belegte er im Straßenrennen aus einer 25-köpfigen Spitzengruppe den dritten Platz hinter Tom Boonen und Alejandro Valverde. Damit bewies er seine guten Sprintqualitäten. 2006 gewann er das französische Eintagesrennen Paris-Camembert in der "Käseregion".

Erfolge[Bearbeiten]

1998

2004

2005

2006

2007

2008

2009

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]