Anti-Administration Party

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Virginias Kongressabgeordneter James Madison war Anführer der Anti-Administration Party

Anti-Administration Party (1789–1792) war der inoffizielle Name einer politischen Fraktion, die sich gegen die Politik des amerikanischen Finanzministers Alexander Hamilton unter dem ersten Präsidenten George Washington aussprach. Es handelte sich bei ihr um keine organisierte Partei, sondern um eine lose politische Bewegung. Die meisten Anhänger dieser Fraktion waren bei der Ratifizierung der Verfassung der Vereinigten Staaten als Anti-Föderalisten auch Gegner der neuen Staatsordnung. Nachdem Thomas Jefferson 1792 die Führung der Opposition gegen Hamilton übernahm, entwickelte sich die Anti-Administration Party zur Demokratisch-Republikanischen Partei.