Antipode (Begriffsklärung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Antipode hat mehrere Bedeutungen:

Mathematik und Geographie:

  • jene Bewohner bzw. Weltgegenden der Erde, die auf der anderen Seite der Erde sind, siehe Antipode
  • in der Mathematik zwei Punkte einer Sphäre, die sich diametral gegenüberliegen, siehe Antipode (Mathematik)
  • ein mathematisches Konzept in der Hopf-Algebra
  • eine wissenschaftliche Zeitschrift, siehe Antipode (Zeitschrift)

Naturwissenschaften:

  • optische Antipoden, in der Chemie ein veralteter Ausdruck für Enantiomere
  • drei haploide Zellen im Embryosackmutterkern (Samenanlage) der Angiospermen, siehe Samenanlage: Bedecktsamer

sonstiges:

  • ein auf dem Rücken liegender Artist, der mit den Füßen jongliert, siehe Ikarier
  • Antipoden (Volk), ihre Füße sind nach hinten gerichtet, weshalb sie nur rückwärts gehen können; sie gehören zu den Wundervölkern
  • im heutigen Sprachgebrauch als Synonym zu Antagonist, also für einen Gegner mit entgegengesetzten, i.d.R. mit den eigenen Anschauungen unvereinbaren Auffassungen, Gegenspieler

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Antipode – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.