Anton Nikolajewitsch But

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Anton But Eishockeyspieler
Anton But
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 3. Juli 1980
Geburtsort Charkiw, Ukrainische SSR
Größe 187 cm
Gewicht 91 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Nummer #10
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1998, 5. Runde, 119. Position
New Jersey Devils
Spielerkarriere
1996–2006 Lokomotive Jaroslawl
2006–2008 SKA Sankt Petersburg
2008–2009 HK ZSKA Moskau
2009–2011 SKA Sankt Petersburg
2011–2012 HK Metallurg Magnitogorsk
2012–2013 HK Jugra Chanty-Mansijsk
seit 2013 Lokomotive Jaroslawl

Anton Nikolajewitsch But (russisch Антон Николаевич Бут; * 3. Juli 1980 in Charkiw, Ukrainische SSR) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit Mai 2013 bei Lokomotive Jaroslawl in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Anton But begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Nachwuchsabteilung von Lokomotive Jaroslawl, für dessen Profimannschaft er von 1996 bis 2006 in der Superliga aktiv war. Mit seiner Mannschaft gewann er in diesem Zeitraum in den Jahren 2002 und 2003 jeweils den russischen Meistertitel. Von 2006 bis 2008 spielte der Flügelspieler für Jaroslawls Ligarivalen SKA Sankt Petersburg. Die Saison 2008/09 verbrachte er beim HK ZSKA Moskau in der neu gegründeten Kontinentalen Hockey-Liga. Zur folgenden Spielzeit kehrte er zu seinem Ex-Klub SKA Sankt Petersburg zurück, bei dem er bis 2011 unter Vertrag stand.

Im Mai 2011 wurde But vom HK Metallurg Magnitogorsk verpflichtet, für den er in 58 KHL-Partien 22 Scorerpunkte erzielte. In der Saison 2012/13 stand er beim HK Jugra Chanty-Mansijsk unter Vertrag, ehe er im Mai 2013 zu Lokomotive Jaroslawl zurückkehrte.

International[Bearbeiten]

Für Russland nahm But im Juniorenbereich an der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2000 teil. Im Seniorenbereich stand er im Aufgebot seines Landes bei der Weltmeisterschaft 2001, sowie 2003, 2004, 2006, 2007 und 2009 bei der Euro Hockey Tour.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
KHL-Hauptrunde 3 164 43 54 97 94
KHL-Playoffs 3 23 5 3 8 6
Superliga-Hauptrunde 10 499 143 136 279 283
Superliga-Playoffs

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Anton But – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien