Anton Pawlowitsch Lasarew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Anton Lasarew Eishockeyspieler
Anton Lasarew
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 29. Mai 1990
Geburtsort Tscheljabinsk, Russische SFSR
Größe 180 cm
Gewicht 80 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Nummer #12
Schusshand Links
Spielerkarriere
bis 2006 HK Traktor Tscheljabinsk
2006–2008 Chimik Moskowskaja Oblast
2008–2011 Atlant Mytischtschi
2011–2013 Metallurg Nowokusnezk
seit 2013 Awtomobilist Jekaterinburg

Anton Pawlowitsch Lasarew (russisch Антон Павлович Лазарев; * 29. Mai 1990 in Tscheljabinsk, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit Mai 2013 bei Awtomobilist Jekaterinburg in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Anton Lasarew begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt in der Nachwuchsabteilung des HK Traktor Tscheljabinsk, in der er bis 2006 aktiv war. Anschließend wechselte der Flügelspieler zu Chimik Moskowskaja Oblast, für dessen Profimannschaft er zwei Jahre lang in der russischen Superliga spielte. Zur Aufnahme in die neu gegründete Kontinentale Hockey-Liga änderte der Verein seinen Namen vor der Saison 2008/09 in Atlant Mytischtschi. Für Atlant spielte er zwei Jahre lang regelmäßig in der KHL, ehe er in der Saison 2010/11 ausschließlich für dessen Farmteam HK Rjasan in der zweitklassigen Wysschaja Hockey-Liga sowie Atlants Juniorenmannschaft in der multinationalen Nachwuchsliga Molodjoschnaja Chokkeinaja Liga auflief. In der MHL hatte er für Mytischtschi Atlanti bereits in der Saison 2009/10 gespielt.

Zur Saison 2011/12 wurde Lasarew vom KHL-Teilnehmer Metallurg Nowokusnezk verpflichtet. Im Mai 2013 wechselte er zusammen mit Alexei Jefimow zu Awtomobilist Jekaterinburg.

International[Bearbeiten]

Für Russland nahm Lasarew an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2008 teil, bei der er mit seiner Mannschaft die Silbermedaille gewann.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

KHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Hauptrunde 2 60 4 3 7 6
Playoffs 1 7 0 2 2 27

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]