Antonello Crescenzio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Antonello Crescenzio, auch Antonello Panormita oder Antonello da Palermo (* 1476 in Palermo; † 1542 ebenda) war ein italienischer Maler der Renaissance auf Sizilien.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Crescenzio wird meist mit Antonello Panormita gleichgesetzt. Über seine Ausbildung und dem Lebensweg ist nichts bekannt. Wahrscheinlich in Palermo geboren, kam er in jungen Jahren nach Syrakus, wo er wohl auch heiratete. Sein Werk ist zunächst durch die flämisch geprägte Kunst Antonello da Messinas beeinflusst, später näherte er sich dem künstlerischen Stil Raffaels an.

Nach Arbeiten in Syrakus, Gela und Polizzi Generosa arbeitete er 1503 in der Cappella Santa Cristina der Kathedrale von Palermo. Im Anschluss bemalte er den Orgelprospekt der Chiesa Madre von Corleone. Es folgen in Palermo 80 Gemälde für die Decke der S. Maria la Nuova und ein Gemälde für den Hauptaltar der Chiesa del Carmine. Von Crescenzio stammen auch Fresken im Palazzo Chiaramonte in Palermo.

Werke[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]