Antoni Brodowski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ödipus und Antigone, 1828

Antoni Brodowski (* vor 26. Dezember 1784 in Warschau; † 31. März 1832 ebenda) war ein polnischer Maler des Klassizismus.

Er kam nach Paris 1805 als Hauslehrer der Kinder von Tadeusz Mostowski und blieb bis 1808. 1809 kam er erneut nach Paris als Stipendiat der Warschauer Regierung. Er studierte in Paris bei Jacques-Louis David und François Gérard. 1814 kehrte nach Warschau zurück und war als Beamter beschäftigt. 1819 wurde er mit einer Goldmedaille für das Gemälde „Sauls Zorn gegenüber David“ ausgezeichnet und zum Professor für Zeichnen und Malerei an der Fakultät für Schöne Künste der Warschauer Universität berufen.

Er beschäftigte sich hauptsächlich mit der Porträtmalerei. Er schuf auch mythologische und religiöse Kompositionen, wie „Ödipus und Antigone“, „Paris in phrygischer Mütze“

Quelle[Bearbeiten]

  • Krystyna Sroczyńska: Antoni Brodowski, 1784-1832, Życie i dzieło, (Leben und Werk), Agencja Wydawnicza Varsovia, 1985, ISBN 8385018034
 Commons: Antoni Brodowski – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien