Antonio Alfonseca

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Antonio Alfonseca
Alfonseca (mit sechsfingriger Wurfhand)
Alfonseca (mit sechsfingriger Wurfhand)
Bridgeport Bluefish— Nr. 45
Pitcher
Geboren am: 16. April 1972
La Romana, Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik
Schlägt: Rechts Wirft: Rechts 
Debüt in der Major League Baseball
1997 bei den Florida Marlins
Letzter MLB-Einsatz
23. September 2007 bei den Philadelphia Phillies
Win-Loss     35-37
Earned Run Average     4,11
Saves     129
Teams

Antonio Alfonseca (* 16. April 1972 in La Romana, Dominikanische Republik) ist ein domikanischer Baseballspieler. Er spielte von 1997 bis 2007 in der Major League als Relief Pitcher für die Florida Marlins, Chicago Cubs, Atlanta Braves, Texas Rangers und Philadelphia Phillies. Er gewann mit den Marlins 1997 die World Series und 2000 den Titel des besten Relief Pitchers („MLB Relief Man of the Year“). Derzeit spielt er für die Bridgeport Bluefish, ein Profi-Team in der Atlantic League of Professional Baseball.[1]

Alfonseca hat den Spitznamen „El Pulpo“ (dt: der Oktopus), weil er aufgrund von Polydaktylie sechs Finger an den Händen hat. Aus Baseball-Sicht ist seine Wurfhand weder ein Vor- noch Nachteil, weil der überzählige kleine Finger den Ball beim Wurf nicht berührt. Alfonseca, in dessen Familie Polydaktylie verbreitet ist, trägt seine zwölf Finger mit Stolz und erachtet sie als Familiensymbol.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. bridgeportbluefish.com: Roster. In: bridgeportbluefish.com. Abgerufen am 31. Oktober 2010.

Weblinks[Bearbeiten]