Antonio Pangallo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Antonio Pangallo
Spielerinformationen
Geburtstag 4. Februar 1990
Geburtsort UlmDeutschland
Größe 189 cm
Position Abwehr
Vereine in der Jugend
0000–2000
2000–2008
TV Wiblingen
SSV Ulm 1846
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2008–2010
2011–2013
2013–
SSV Ulm 1846
FC Bayern München II
FC Augsburg II
54 (0)
52 (2)
31 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 26. Juli 2014

Antonio Pangallo (* 4. Februar 1990 in Ulm) ist ein deutsch-italienischer Fußballspieler, der seit der Saison 2013/14 beim Regionalligisten FC Augsburg II unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten]

Pangallo begann als Kind in der Jugend des Ulmer Stadtteilvereins TV Wiblingen mit dem Fußballspielen. 2000 wechselte er im Alter von zehn Jahren in die Jugendabteilung des SSV Ulm 1846 und durchlief dort diverse Nachwuchsmannschaften.

Zur Saison 2008/09 stieß er zur in der Regionalliga Süd spielenden 1. Mannschaft der Spatzen. Er debütierte am 15. August 2008 (1. Spieltag) beim 2:1-Auswärtserfolg über den SSV Reutlingen, als er in der 88. Minute für Burak Tastan eingewechselt wurde. In der zweieinhalb Jahre währenden Vereinszugehörigkeit entwickelte er sich zu einem wichtigen Spieler innerhalb der Mannschaft und bestritt 54 Regionalligaspiele für den SSV Ulm.

Im Dezember 2010 absolvierte Pangallo ein Probetraining beim FC Bayern München und konnte dort überzeugen.[1] Nach dem Insolvenzantrag der Ulmer Anfang 2011 und der Bekanntgabe, dass der Verein gemäß DFB-Statuten am Saisonende zwangsabsteigen muss, wechselte Pangallo in der Winterpause der Saison 2010/11 zum Drittligisten FC Bayern München II. Um dem SSV Ulm finanziell unter die Arme zu greifen, zahlte der FC Bayern München eine freiwillige Ablösesumme für ihn.[2] Sein erstes Spiel in einer Profiliga bestritt er am 22. Januar 2011 (20. Spieltag) bei der 0:2-Niederlage im Auswärtsspiel gegen Wacker Burghausen; nach 18 Ligaeinsätzen für die Bayern erfolgte der Abstieg in die Regionalliga Süd, die nach der Regionalligareform 2012 die Bezeichnung Regionalliga Bayern erhielt. Am 13. Oktober 2012 (17. Spieltag) beim 2:0-Sieg im Auswärtsspiel gegen den TSV 1896 Rain erzielte er mit dem 1:0 in der 24. Minute sein erstes Ligator im Seniorenbereich. Zum Saisonende 2012/13 verließ er den FC Bayern München[3] und wechselte zum Ligakonkurrenten FC Augsburg II.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Im November 2010 wurde Pangallo zu einem Sichtungslehrgang der deutschen U-21-Nationalmannschaft in Frankfurt eingeladen[4].

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Youngster spielt bei Bayern vor Artikel auf tz-online.de vom 13. Dezember 2010
  2. FCB-Amateure kaufen Spieler von Pleiteverein Artikel auf fussball-vorort.de vom 14. Januar 2011
  3. fcbayern.de: FCB II startet 'Mission Aufstieg'
  4. Antonio Pangallo zu DFB-Sichtungslehrgang eingeladen Bericht in der Südwest Presse vom 10. November 2010