Antonio de la Torre Villalpando

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Antonio de la Torre
Spielerinformationen
Voller Name Antonio de la Torre Villalpando
Geburtstag 21. September 1951
Geburtsort Lagos de Moreno, JaliscoMexiko
Position Mittelfeld
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1971–1974
1974–1982
1982–1984
1984–1988
UNAM Pumas
Club América
Puebla FC
CF Atlas

211 (20)
68 0(5)
94 0(2)
Nationalmannschaft
1972–1978 Mexiko 44 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Antonio de la Torre Villalpando (* 21. September 1951 in Lagos de Moreno, Jalisco) ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballspieler, dessen Stammposition sich im Mittelfeld befand.

Leben[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

De la Torre erhielt seinen ersten Profivertrag in der Saison 1971/72 beim Club Universidad Nacional, bei dem er drei Jahre lang unter Vertrag stand. 1974 wechselte er zum Stadtrivalen América, mit dem er in der Saison 1975/76 die mexikanische Meisterschaft gewann. Nach acht Jahren beim Club América wechselte er 1982 zum Puebla FC, mit dem er 1982/83 einen weiteren Meistertitel gewann. In Reihen des CF Atlas, für den er vier Jahre spielte, beendete er 1988 seine aktive Laufbahn.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Sein Debüt im Dress der mexikanischen Nationalmannschaft gab De la Torre in einem am 9. August 1972 ausgetragenen Freundschaftsspiel gegen Peru, das mit 2:3 verloren wurde. Sein einziger Länderspieltreffer gelang ihm am 14. Juni 1977 gegen Sepp Maier in einem Freundschaftsspiel gegen die deutsche Nationalmannschaft, in dem er die 2:0-Führung der Mexikaner erzielte. Durch zwei spätere Tore des deutschen Torjägers Klaus Fischer endete das Spiel schließlich 2:2.

Höhepunkt seiner Länderspielkarriere war die Teilnahme an der Fußball-Weltmeisterschaft 1978, bei der De la Torre alle drei Spiele der Mexikaner in voller Länge bestritt und nach dem letzten Vorrundenspiel gegen Polen (1:3) am 10. Juni 1978 seine Nationalmannschaftskarriere beendete.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]