Antwerp Giants

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Antwerp Giants
Gegründet 1995 als Fusion
Halle Lotto Arena
(5.218 Plätze)
Homepage http://www.antwerpgiants.be/
Verwaltungsratsvorsitzender Roger Roels
Geschäftsführer Ronny Geerts
Trainer Eddy Casteels
Liga Ethias League

2011/12: 3. Platz

Farben Rot und Weiß
Trikotfarben
Trikotfarben
Kit shorts blanksides2.png
Kit shorts.svg
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Kit shorts.svg
Auswärts
Erfolge
Belgischer Meister 2000;
Belgischer Pokalsieger 2000, 2007

als R.C. Mechelen:
Finalist Korać-Cup 1973;
15mal Belgischer Meister (1965 bis 1967, 1969, 1974 bis
0000000000000000000 1976, 1980, 1987, 1989 bis 1994);
9mal Belgischer Pokalsieger (1964 & 1965, 1970 & 1971,
0000000000000000000 1986 & 1987, 1990, 1993 & 1994)

Antwerp Giants ist eine belgische Basketballmannschaft, deren Trägergesellschaft als „vzw“ ihren Sitz in Deurne (Antwerpen) hat. Die Herrenmannschaft des Vereins spielt in der höchsten belgischen Spielklasse und wurde 1995 als Fusion der bis dahin erfolgreichsten belgischen Herrenmannschaft Racing Basket Mechelen und der Mannschaft Sobabee aus Antwerpen als Racing Basket Antwerpen gegründet. Nach der Fusion gelang bislang bei den Herren der Gewinn des nationalen Doubles im Jahr 2000 und unter neuem Namen als Giants ein weiterer Pokalsieg 2007.

Geschichte[Bearbeiten]

zur Geschichte von Racing Basket aus Mechelen: siehe Racing Basket Mechelen

Der 15malige belgische Meister Racing Mechelen war 1995 nicht mehr zahlungsfähig. Die Reste der professionellen Herrenmannschaft gingen mit dem Verein Sobabee, der zuvor eine Spielgemeinschaft mit Soba Kiel Antwerpen gebildet hatte, eine Fusion zum Verein Racing Basket Antwerpen ein. Sobabee war 1949 als Lackbors BBC in Antwerpen gegründet worden, der 1975 im Verein Sobabee aufging.[1] 2005 benannte sich der neue Racing Basket Antwerpen um als Antwerp Giants.

Neben den Titelerfolgen 2000 in Meisterschaft und Pokal und 2007 im nationalen Pokalwettbewerb nahmen die Antwerp Giants auch an internationalen Vereinswettbewerben teil. Neben einer Teilnahme im ULEB Cup 2007/08, wo man in der Vorrunde nur knapp an einem Weiterkommen unter anderem gegen die Allianz Swans Gmunden scheiterte, erreichte man in der EuroChallenge als bestes Ergebnis jeweils das Viertelfinale 2010. Zuvor hatte man bei Wettbewerben der FIBA Europa im Korać-Cup 2000 das Achtelfinale und im Saporta-Cup 2001 das Viertelfinale erreicht.

Sponsorennamen[Bearbeiten]

Die professionelle Herrenmannschaft trug in der Vergangenheit Sponsorennamen:

  • 1999–2004: Telindus Antwerpen
  • 000002005: Daewoo Antwerpen
  • 2006–2008: Sanex Antwerp Giants
  • 2009–2011: Diamond Antwerp Giants
  • Seit 0 2011: Port of Antwerp Giants

Bekannte Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Geschiedenis / Insurex Sobabee Zwijndrecht. Sobabee.be, abgerufen am 5. April 2013 (niederländisch, Geschichte nach „eigener“ Darstellung).