Anyte von Tegea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anyte von Tegea war eine griechische Dichterin aus Tegea in Arkadien, die in der ersten Hälfte des 3. Jahrhunderts v. Chr. schrieb.

Von Anyte sind etwa 20 Epigramme überliefert, allerdings können einige nicht sicher zugeordnet werden. Trotzdem sind nur von Sappho mehr Gedichte bekannt als von ihr. Sie schrieb Grabinschriften für Menschen und Tiere sowie Gedichte über Landschaften. In der Antike wurde sie gelegentlich als „weiblicher Homer“ bezeichnet (AP 9, 26).