Apalachicola (Volk)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flussufer des Apalachicola River und ursprünglicher Lebensraum der Apalachicola

Die Apalachicola (oder auch Pallachacola)[1] waren ein mit den Muskogee verwandter Stamm nordamerikanischer Indianer. Sie benutzten eine Sprache aus der Familie der Muskogee-Sprachen namens Hitchiti. Sie lebten ursprünglich entlang des Apalachicola River im heutigen Florida und Georgia, einige von ihnen siedelten jedoch um 1706 in die Region um den Savannah River unweit der Kolonie South Carolina um. Diese Umsiedlung war möglicherweise nicht freiwillig, sondern wurde durch die englischen Sklavenhändler forciert, die auf die Indianer Jagd machten.

Eine Volkszählung im Jahre 1708 beschrieb die Apalachicola am Savannah River als "Naleathuckles", die mit 80 Menschen in einem Dorf am Fluss lebten. Eine genauere Zählung 1715 durch John Barnwell beschrieb den Stamm als eine auf zwei Dörfer verteilte Gruppe von 214 Menschen, 64 davon Männer, 71 Frauen, 42 Jungen und 37 Mädchen.[2]

Während des Yamasee War 1715 nahmen sie an den Angriffen auf South Carolina teil. Die Überlebenden kehrten an den Apalachicola River zurück und siedelten in der Nähe des Zusammenflusses des Chattahoochee River und des Flint River. Später wanderten einige von ihnen den Chattahoochee River entlang und ließen sich im heutigen Russell County in Alabama nieder.

Nach zwei Verhandlungen im Rahmen des Indian Removal Act 1833 und 1834 zogen die Apalachicola in den Jahren 1836-1840 in das Gebiet des heutigen Oklahoma.

Der Fluss „Apalachicola River“ ist genau wie die Bucht „Apalachicola Bay“, die Stadt „Apalachicola“, sowie der Nationalforst Apalachicola National Forest in Florida nach diesem Stamm benannt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Steven J. Oatis: A Colonial Complex: South Carolina's Frontiers in the Era of the Yamasee War, 1680-1730. University of Nebraska Press, 2004, ISBN 0-8032-3575-5.
  2. Alan Gallay: The Indian Slave Trade: The Rise of the English Empire in the American South 1670-1717. Yale University Press, 2002, ISBN 0-300-10193-7.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]