Apollo (Mondkrater)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Apollo
Apollo (Mond Äquatorregion)
Apollo
Position 36,01° S, 151,48° WMoon-36.01-151.48Koordinaten: 36° 0′ 36″ S, 151° 28′ 48″ W
Durchmesser 524 km
Kartenblatt 121 (PDF)
Benannt nach Apollo-Programm
Benannt seit 1970
Sofern nicht anders angegeben, stammen die Angaben aus dem Eintrag in der IAU/USGS-Datenbank

524.23

Apollo ist einer der größten Mondkrater auf dem Erdmond. Die Formation liegt in der südlichen Hemisphäre auf der Mondrückseite.

Der Großkrater hat die Form eines riesigen Doppelrings, wobei der Innenring etwa 200 km Durchmesser hat, und weist eine deutlich negative Schwereanomalie auf (negatives Mascon).

Im Inneren der Formation befinden sich mehrere kleinere Krater, die zum Teil nach verunglückten Besatzungsmitgliedern von Raumfahrtmissionen (siehe auch Apollo 1, Challenger und Columbia) benannt worden sind.

Genau dieselbe Form des Doppelrings findet sich auch bei den nördlicher liegenden Riesenkratern Korolev und Hertzsprung. Ebenso haben die drei Großstrukturen der Mondrückseite Ähnlichkeiten im Schwerebild (schwächer auch zum Mare Orientale), was auf verwandte Entstehungsgeschichten hinweist.

Innere Krater (Auswahl)[Bearbeiten]

Krater Breitengrad Längengrad Durchmesser benannt nach
Chawla 42,8° S 147,5° W 15 km Kalpana Chawla
D. Brown 42,0° S 147,2° W 15 km David McD. Brown
Husband 40,8° S 147.9° W 29 km Richard D. Husband
L. Clark 43,7° S 147,7° W 16 km Laurel B. S. Clark
McCool 41,7° S 146,3° W 21 km William C. McCool
M. Anderson 41,6° S 149,0° W 17 km Michael P. Anderson
Ramon 41,6° S 148,1° W 17 km Ilan Ramon

Weblinks[Bearbeiten]