Apple Valley (Minnesota)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Apple Valley
Stadthalle
Stadthalle
Lage in Minnesota
Dakota County Minnesota Incorporated and Unincorporated areas Apple Valley Highlighted.svg
Basisdaten
Gründung: 1969
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Minnesota
County:

Dakota County

Koordinaten: 44° 44′ N, 93° 13′ W44.731944444444-93.2175289Koordinaten: 44° 44′ N, 93° 13′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 45.527 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 1.014 Einwohner je km²
Fläche: 45,9 km² (ca. 18 mi²)
davon 44,9 km² (ca. 17 mi²) Land
Höhe: 289 m
Postleitzahl: 55124
Vorwahl: +1 952
FIPS:

27-08794

GNIS-ID: 0640669
Website: www.ci.apple-valley.mn.us
Bürgermeister: Mary Hamann-Roland

Apple Valley ist eine Stadt im Dakota County im US-Bundesstaat Minnesota. Sie liegt etwa 25 Kilometer südlich von Saint Paul und hat rund 45.000 Einwohner.

Geografie[Bearbeiten]

Apple Valley ist im Süden der Metropolregion der Twin Cities gelegen. Nach Angaben des United States Census Bureau beträgt die Fläche der Stadt 45,9 Quadratkilometer, davon sind 1,0 Quadratkilometer Wasserflächen.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Gebiet des heutigen Apple Valley wurde in den 1850er Jahren von europäischen Einwanderern besiedelt. Am 6. April 1858 gründete das Dakota County Board of Commissioners die Union Township. Als 1858 die Kommission erneut zusammentrat und die Gebietsgrenzen neu setzte, wurde die neue Lebanon Township gegründet. Am 11. Mai 1858 fand die erste Gemeindeversammlung statt. 1881 lebten in der Township 252 Einwohner.

In den 1950er Jahren begann die Entwicklung der Township zur Stadt. Nachdem die Zahl der Einwohner 1960 noch bei 585 lag, wurden neue Baugebiete ausgewiesen und erschlossen. 1968 wurde durch eine Abstimmung die Gründung eines Dorfes mit dem Namen Apple Village beschlossen. Am 1. Januar 1969 nahm der neue Bürgermeister und die vier Gemeinderäte ihre Arbeit auf. 1974 erhielt Apple Valley die Stadtrechte. Apple Valley entwickelte sich als Vorort der Twin Cities zu einem der am schnellsten wachsenden Städte in Minnesota, welches sich erst in den 1990er Jahren aufgrund der knapp werdenden Baugebiete abschwächte.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

1970 1980 1990 2000
8.502 21.818 34.598 45.527

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Der 1978 eröffnete Minnesota Zoo ist ein zoologischer Garten mit rund 2200 Tieren. Auf dem Gelände des Zoos gelegen ist auch ein IMAX-Kino.

Demografische Daten[Bearbeiten]

Nach der Volkszählung im Jahr 2000 leben in Apple Valley 45.527 Menschen in 16.344 Haushalten und 12.405 Familien. Die Bevölkerungsdichte beträgt 368,2 Einwohner pro km². Ethnisch betrachtet setzt sich die Bevölkerung aus rund 92 Prozent weißer Bevölkerung sowie kleineren Minderheiten zusammen.

In 42,5 % der 16.344 Haushalte leben Kinder unter 18 Jahren, in 63,7 % leben verheiratete Ehepaare, in 9,0 % leben weibliche Singles und 24,1 % sind keine familiären Haushalte. 19,3 % aller Haushalte bestehen ausschließlich aus einer einzelnen Person und in 4,0 % leben Alleinstehende über 65 Jahre.

Auf die gesamte Stadt bezogen setzt sich die Bevölkerung zusammen aus 29,7 % Einwohnern unter 18 Jahren, 7,2 % zwischen 18 und 24 Jahren, 33,1 % zwischen 25 und 44 Jahren, 24,4 % zwischen 45 und 64 Jahren und 5,5 % über 65 Jahren. Der Median beträgt 34 Jahre. Etwa 51 % der Bevölkerung ist weiblich.

Der Median des Einkommens eines Haushaltes beträgt 69.752 USD, der einer Familie 79.335 USD. Das Prokopfeinkommen liegt bei 29.477 USD. Etwa 2,1 % der Bevölkerung und 1,1 % der Familien leben unterhalb der Armutsgrenze.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]