Aquagen (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben[1]
Abgehfaktor
  DE 45 11.09.2000 (2 Wo.)
Weekender
  DE 74 15.04.2002 (1 Wo.)
Singles[1]
Ihr Seid So Leise
  DE 3 04.10.1999 (17 Wo.)
  AT 5 10.10.1999 (15 Wo.)
  CH 10 24.10.1999 (12 Wo.)
Partyalarm (Und Ab Geht's)
  DE 26 22.05.2000 (8 Wo.)
  AT 29 28.05.2000 (5 Wo.)
  CH 76 28.05.2000 (4 Wo.)
Phatt Bass (Warp Brothers vs. Aquagen)
  DE 45 07.08.2000 (8 Wo.)
  UK 9 09.12.2000 (8 Wo.)
Tanz für mich (feat. Ingo Appelt)
  DE 45 21.08.2000 (4 Wo.)
Lovemachine
  DE 48 25.12.2000 (8 Wo.)
  AT 54 14.01.2001 (6 Wo.)
Hard to Say I’m Sorry
  DE 5 11.03.2002 (12 Wo.)
  AT 4 10.03.2002 (16 Wo.)
  CH 30 10.03.2002 (12 Wo.)
  UK 33 01.03.2003 (2 Wo.)
Everybody's Free (feat. Rozalla)
  DE 22 27.05.2002 (7 Wo.)
  AT 17 26.05.2002 (9 Wo.)
  CH 75 02.06.2002 (3 Wo.)
The Summer Is Calling
  DE 23 19.08.2002 (8 Wo.)
  AT 34 25.08.2002 (6 Wo.)
  CH 100 22.09.2002 (2 Wo.)
Girl (Uhh Uhh Yeah Yeah)
  DE 55 16.08.2004 (6 Wo.)
  AT 41 15.08.2004 (6 Wo.)
Blade (Ali Payamib vs. Aquagen & Warp Brothers)
  DE 71 19.09.2008 (1 Wo.)
Ihr Seid So Leise! 2011 (scheisse, scheisse leise)
  DE 86 26.08.2011 (1 Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Aquagen ist ein kommerzielles Dance-Musiker-Duo aus Nettetal, bestehend aus Olaf Dieckmann und Gino Montesano.

Im Bereich kommerzieller Dance-Musik gelten Aquagen als Trendsetter. Viele Singleauskopplungen der Gruppe waren bis zu mehreren Wochen in den Verkaufscharts. Außerhalb Deutschlands sind Aquagen vor allem in Großbritannien bekannt.

Ein Markenzeichen ist die um mehrere Halbtöne ins Tiefe verzerrte Stimme des MC.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 2000: Abgehfaktor
  • 2002: Weekender / Nightliner (bei Nightliner handelt es sich um eine „Limited Fan Edition“ von Weekender)
  • 2009: So Far So Good (The Very Best Of)

Singles[Bearbeiten]

  • 1999: Ihr seid so leise
  • 1999: You Are So Quiet
  • 2000: Partyalarm (und ab geht´s)
  • 2000: Tanz für mich (mit Ingo Appelt)
  • 2000: Phatt Bass (vs. Warp Brothers) (SE #21)
  • 2000: Lovemachine (SE #50)
  • 2002: Hard to Say I’m Sorry (NL #27)
  • 2002: Everybody's Free (feat. Rozalla) (NL #61)
  • 2002: Summer Is Calling
  • 2004: Girl (Uhh Uhh Yeah Yeah)
  • 2006: The Pipes Are Calling (Tunes of Glory)
  • 2008: Blade 2008 (vs. Warp Brothers & Ali Payami) (SE #31)
  • 2009: Hard to Say I'm Sorry 2K9
  • 2011: Ihr Seid So Leise 2011
  • 2013: Sirens (feat. Romez & Damark)[2]

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b Chartquellen: DE1 DE2 DE3 AT CH / UK
  2. Sirens

Weblinks[Bearbeiten]