Aqueduct (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Aqueduct
Allgemeine Informationen
Genre(s) Indie-Rock
Gründung 2003
Gründungsmitglieder
Gesang, Keyboard, Gitarre
David Terry
Bass, Gesang, Gitarre, Schlagzeug
Matt Nader
Bass
Andy Fitts
Schlagzeug
Chris Whitten

Aqueduct ist eine amerikanische Indie-Rock-Band aus Seattle.

Geschichte[Bearbeiten]

Ursprünglich war die Band ein One-Man-Act, erfunden und produziert von David Terry, in dessen Schlafzimmer. Mit der Zeit wurden einige Unterstützer Bandmitglieder. Sie spielten bereits mit mehreren in Seattle beheimateten Bands wie United State of Electronica, Modest Mouse und Death Cab for Cutie.

Einige Lieder erlangten durch Serien wie O.C., California an Bekanntheit.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 2003: Power Ballads
  • 2004: Pistols at Dawn
  • 2005: I Sold Gold
  • 2007: Or Give Me Death