Aquila (Bootsklasse)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klassenzeichen
Aquilla red.svg
Bootsmaße
Länge üA: 6,30 m
Breite üA: 1,90 m
Tiefgang: 0,30 m
Hubkiel 1,10 m
Masthöhe: 7,15 m
Gewicht (segelfertig): Kielv. 360 kg
Schwertv. 280 kg
Segelfläche
Segelfläche am Wind: 18 m²
Großsegel: 10,5 m²
Fock: 7,5 m²
Spinnaker: 21 m²
Sonstiges
Takelungsart: Slup
Yardstickzahl: 111 (Kiel, Hubkiel)
107 (Schwert)

Die Aquila ist eine Zweimannjolle für Jugendliche und Erwachsene mit Spinnaker und Trapez.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Boot wurde 1972 konstruiert und bis heute über 1000 mal gebaut. Es existiert in zwei Ausführungen, mit Schwert und als Hubkieler. Heute wird die Jolle von der Funger-Werft in Kempen gebaut, nachdem die Aquila-Klassenvereinigung 2001 die Baurechte erworben hat.

Regatta und Wettfahrten[Bearbeiten]

Das Boot wird auch, vor allem in Deutschland und Österreich, bei Regatten gesegelt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Aquila auf dem Altmühlsee