ArabTeX

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
ArabTeX logo

ArabTeX ist ein freies Softwarepaket von Klaus Lagally zur Unterstützung von TeX und LaTeX in der Verarbeitung von linksläufigen Schriften wie in Arabisch und Hebräisch.

Eigenschaften[Bearbeiten]

Die Standard-Eingabecodierung ist eine erweiterte DMG-Umschrift, daneben werden weitere gebräuchliche Codierungen einschließlich Unicode unterstützt. Bei der Umwandlung werden sprachspezifische Schreibregeln beachtet, zahlreiche Ligaturen werden automatisch erzeugt.

Neben Arabisch und Persisch werden weitere Sprachen unterstützt, die eine erweiterte arabische Schrift verwenden, wie Urdu, Pashto, Sindhi, Maghribi, Uigurisch, Kashmiri und Jawi. Ein hebräischer Modus unterstützt neben Hebräisch selbst auch Judäo-Arabisch, Ladino und Jiddisch.

Verwendung[Bearbeiten]

Linksläufige Texte können einen eigenen Absatz bilden mittels der Umgebung \begin{RLtext} … \end{RLtext}, oder auch mit dem Kommando \RL{ … } in einen laufenden Absatz eingefügt werden.

Beispiel[Bearbeiten]

Arabtex as-salam alaikum.png

\novocalize
\RL{al-salAm `alaykum}

Bismillah.png

\documentclass[12pt]{article}
\usepackage{arabtex}
\begin{document}
\setarab
\fullvocalize
\transtrue
\arabtrue
\begin{RLtext}
bismi al-ll_ahi al-rra.hm_ani al-rra.hImi
\end{RLtext}
\end{document}

Häufige Kommandos[Bearbeiten]

  • \setarab (sprachspezifische Konventionen (Hamza etc.))
  • \setfarsi (sprachspezifische Konventionen )
  • \setuighur (sprachspezifische Konventionen )
  • \set... (weitere sprachspezifische Konventionen, siehe Handbuch; PDF; 612 kB )
  • \novocalize (keine Kurzvokale; sonst setzen durch "a, "i, "u)
  • \vocalize (alle Kurzvokale; löschen durch "a, "i, "u)
  • \fullvocalize (Sukun und alle Kurzvokale; löschen durch "a, "i, "u)
  • \setcode{ } (Eingabecodierung wählen)
  • \settrans{ } (Umschriftkonventionen wählen)

Zeichentabelle[Bearbeiten]

Buchstabe Transliteration Unicode-Name
ا A ARABIC LETTER ALEF
أ a' ARABIC LETTER ALEF WITH HAMZA ABOVE
ب b ARABIC LETTER BEH
ت t ARABIC LETTER TEH
ث _t ARABIC LETTER THEH
ج j / ^g ARABIC LETTER JEEM
ح .h ARABIC LETTER HAH
خ x / _h ARABIC LETTER KHAH
د d ARABIC LETTER DAL
ذ _d ARABIC LETTER THAL
ر r ARABIC LETTER REH
ز z ARABIC LETTER ZAIN
س s ARABIC LETTER SEEN
ش ^s ARABIC LETTER SHEEN
ص .s ARABIC LETTER SAD
ض .d ARABIC LETTER DAD
ط .t ARABIC LETTER TAH
ظ .z ARABIC LETTER ZAH
ع ` ARABIC LETTER AIN
غ .g ARABIC LETTER GHAIN
ف f ARABIC LETTER FEH
ق q ARABIC LETTER QAF
ك k ARABIC LETTER KAF
ل l ARABIC LETTER LAM
م m ARABIC LETTER MEEM
ن n ARABIC LETTER NOON
و w / U ARABIC LETTER WAW
ه h ARABIC LETTER HEH
ي y / I ARABIC LETTER YEH
َ a ARABIC FATHA
ُ u / o ARABIC DAMMA
ِ i / e ARABIC KASRA
پ p ARABIC LETTER PEH
چ ^c ARABIC LETTER TCHEH
ژ ^z ARABIC LETTER JEH
گ g ARABIC LETTER GAF
ک .k ARABIC LETTER KEHEH
ی y / I* ARABIC LETTER FARSI YEH
ۀ H-i ARABIC LETTER HEH WITH YEH
آ 'A ARABIC LETTER ALEF WITH MADDA ABOVE
ة T ARABIC LETTER TEH MARBUTA
ء ' ARABIC LETTER HAMZA ABOVE
ئ 'i ARABIC LETTER YEH WITH HAMZA ABOVE
ؤ U' ARABIC LETTER WAW WITH HAMZA ABOVE
ً aN ARABIC FATHATAN
ّ xx ARABIC SHADDA
، , ARABIC COMMA
؛ ; ARABIC SEMICOLON
؟ ? ARABIC QUESTION MARK
٪ % ARABIC PERCENT SIGN
SPACE
. . FULL STOP
- ZERO WIDTH JOINER
\hspace{0ex} ZERO WIDTH NON-JOINER
* aktiviert durch \setfarsi

Finales und isoliertes <yah> ohne Punkte erhält man durch die Option

\yahnodots

Lizenz[Bearbeiten]

ArabTeX unterliegt der LaTeX Project Public License v1+.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]