Aram

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aram steht für:


Aram ist der Vorname folgender Personen:

  • Aram I. Keshishian (* 1947), Geistlicher der Armenischen Apostolischen Kirche
  • Aram Mp3 (* 1984), armenischer Sänger
  • Aram Andonian (1875–1951), armenischer Schriftsteller, Historiker und Journalist. Er war Zeitzeuge der Balkankriege und des Genozids an den Armeniern
  • Aram Asatryan (1953–2006), armenischer Popsänger und Songwriter
  • Aram Ateşyan (* 1954), Stellvertretende armenische Patriarch von Konstantinopel und Erzbischof
  • Aram Bartholl (* 1972), deutscher Konzept- und Medienkünstler
  • Aram Chatschaturjan (1903–1978), sowjetisch-armenischer Komponist
  • Aram Grigorjan (* 1977), armenischer Politiker der Republik Bergkarabach
  • Aram Manukian (1879–1919), armenischer Revolutionär, Daschnaken-Politiker und General, der den Widerstand von Van leitete und später zum Innenminister der Demokratischen Republik Armenien wurde
  • Aram Mattioli (* 1961), Schweizer Historiker
  • Aram J. Pothier (1854–1928), US-amerikanischer Politiker
  • Aram Radomski (* 1963), deutscher Fotograf und Designer
  • Aram Sarkissjan (* 1961), armenischer Premierminister
  • Aram Shelton (* 1976), US-amerikanischer Musiker des Free Jazz und der improvisierten Musik
  • Aram Tigran (1934–2009), armenischer Sänger

Aram ist der Familienname folgender Personen:

  • Eugene Aram (1704–1759), englischer Philologe und Mörder
  • Kurt Aram, Pseudonym von Hans Fischer (1869–1934), deutscher Journalist und Schriftsteller
  • Moshe Aram (1896–1978), israelischer Politiker
  • Siegfried Aram (1891–1978), deutscher Kunstpolitiker und -händler
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.