Municipio Arampampa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Arampampa (Municipio))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Municipio Arampampa
Basisdaten
Einwohner (Stand)
- Bevölkerungsdichte
2587 Einw. (Fortschreibung 2010)[1]
7 Einw./km²
Telefonvorwahl (+591)
Fläche 378 km²
Höhe 3000 m
Koordinaten 17° 56′ S, 66° 7′ W-17.933333333333-66.1166666666673000Koordinaten: 17° 56′ S, 66° 7′ W
Municipio Arampampa (Bolivien)
Municipio Arampampa
Municipio Arampampa
Politik
Departamento Potosí
Provinz Provinz Bernardino Bilbao
Zentraler Ort Arampampa
Lage des Municipio Arampampaim Departamento Potosí
Lage des Municipio Arampampa
im Departamento Potosí
Klima
Klimadiagramm Arampampa
Klimadiagramm Arampampa

Das Municipio Arampampa ist ein Landkreis im Departamento Potosí im südamerikanischen Anden-Staat Bolivien.

Lage im Nahraum[Bearbeiten]

Das Municipio Arampampa ist eins von zwei Municipios in der Provinz Bernardino Bilbao und grenzt im Osten an das Municipio Acasio, im Norden an das Departamento Cochabamba, im Südwesten an die Provinz Alonso de Ibáñez, und im Süden an die Provinz Charcas.

Zentraler Ort des Municipio ist die Ortschaft Arampampa mit 552 Einwohnern (Volkszählung 2001) im nördlichen Teil des Landkreises.

Geographie[Bearbeiten]

Das Municipio Arampampa liegt in der bolivianischen Cordillera Central im Übergangsbereich zum bolivianischen Tiefland.

Die mittlere Durchschnittstemperatur der Region liegt bei etwa 14-15 °C (siehe Klimadiagramm) und schwankt nur unwesentlich zwischen knapp 11 °C im Juni und Juli und knapp 17 °C im November und Dezember. Der Jahresniederschlag beträgt gut 500 mm und weist eine ausgeprägte Trockenzeit von April bis Oktober mit Monatsniederschlägen von 0–20 mm auf, nur in der kurzen Feuchtezeit von Januar bis Februar fallen 100 bis 140 mm Monatsniederschlag.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Die Bevölkerungszahl des Municipio Arampampa ist in den vergangenen beiden Jahrzehnten deutlich zurückgegangen:

  • 1992: 4.228 Einwohner (Volkszählung)[2]
  • 2001: 4.859 Einwohner (Volkszählung)[3]
  • 2005: 2.878 Einwohner (Fortschreibung)[4]
  • 2010: 2.587 Einwohner (Fortschreibung)[5]

Hierbei sind jedoch deutliche Abweichungen von Volkszählungs-Ergebnissen und Fortschreitungsdaten zu berücksichtigen. So weist die Volkszählung von 2001 eine Bevölkerungszahl von 4.859 Einwohnern auf, die Fortschreibungsdaten von 2005[5] nennen für das gleiche Jahr 2001 jedoch eine Zahl von 3.072 Einwohnern.

Die Lebenserwartung der Neugeborenen lag bei der letzten Volkszählung von 2001 bei 56 Jahren, der Alphabetisierungsgrad bei den über 15-jährigen bei 66 %, und der Anteil der städtischen Bevölkerung im Municipio beträgt 0 %.

Politik[Bearbeiten]

Ergebnisse der Wahlen zum Gemeinderat (concejales) bei den Regionalwahlen vom 4. April 2010:[6]

Wahlberechtigte   Stimmen gültig   MAS-IPSP
1.568   1.244 788   788
  100 % 63,3 %   100,0 %

Gliederung[Bearbeiten]

Das Municipio untergliedert sich in acht Kantone (cantones):

  • Cantón Arampampa
  • Cantón Charca Marcavi
  • Cantón Huaycuri
  • Cantón Humavisa
  • Cantón Pararani
  • Cantón Santiago
  • Cantón Sarcuri
  • Cantón Molle Villque

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Instituto Nacional de Estadística - Proyecciones (PDF; 1,3 MB)
  2. Instituto Nacional de Estadística (INE) 1992
  3. Instituto Nacional de Estadística (INE) 2001
  4. Instituto Nacional de Estadística (PDF; 196 kB)
  5. a b Instituto Nacional de Estadística - Proyecciones (PDF; 1,3 MB)
  6. Acta de Cómputo Nacional Elecciones Departamentales, Municipales y Regional 2010

Weblinks[Bearbeiten]