Arbeitskreis Maschinen- und Elektrotechnik staatlicher und kommunaler Verwaltungen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Arbeitskreis Maschinen- und Elektrotechnik staatlicher und kommunaler Verwaltungen (AMEV) ist ein Fachgremium auf dem Gebiet der Maschinen- und Elektrotechnik. Er hat die Aufgabe, die Bauämter der Länder und Kommunen, und damit das gesamte Bauwesen der öffentlichen Hand, bei Planung, Bau und Betrieb der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) (technisches Facilitymanagement) zu unterstützen. Er veröffentlicht hierzu regelmäßig Empfehlungen, die auf den Anerkannten Regeln der Technik basieren, beispielsweise zu Planung, Bau und Betrieb von Brandmelde- oder Kälteanlagen.

Die Empfehlungen des AMEV sind im Bereich der öffentlichen Verwaltung in der Regel verbindlich, soweit nicht verwaltunginterne Regelungen wie Erlasse oder Verwaltungsvorschriften Gegenteiliges vorsehen.

Die Geschäftsstelle des AMEV ist im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) eingerichtet.

Weblinks[Bearbeiten]