Arcel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Arcel (Begriffsklärung) aufgeführt.
Strukturformel
Mischpolymer aus Polyethylen und Polystyrol
Allgemeines
Name Arcel
CAS-Nummer 9003-53-6 (Polystyrol),
24937-78-8 (Ethylen-Vinylactat-Copolymer),
78-78-4 (Isopentan)
Monomere/Teilstrukturen
Art des Polymers

Copolymer

Kurzbeschreibung

weißer Feststoff mit schwachem Kohlenstoffgeruch [1]

Eigenschaften
Aggregatzustand

fest [1]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [2]
keine Einstufung verfügbar
H- und P-Sätze H: siehe oben
P: siehe oben
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Arcel ist ein geschäumter Kunststoff aus Polyethylen und Polystyrol. Er zeichnet sich durch hohe Belastbarkeit, Elastizität und Festigkeit aus. Verwendet wird er vorwiegend als Dämmstoff, Polstermaterial und im Flugmodellbau.

Hersteller ist NOVA Chemicals.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Sicherheitsdatenblatt (PDF; 145 kB) zu Arcel
  2. Diese Substanz wurde in Bezug auf ihre Gefährlichkeit entweder noch nicht eingestuft oder eine verlässliche und zitierfähige Quelle hierzu wurde noch nicht gefunden.

Weblinks[Bearbeiten]