Arcen en Velden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arcen en Velden
Flagge des Ortes Arcen en Velden
Flagge
Wappen des Ortes Arcen en Velden
Wappen
Provinz Limburg Limburg
Gemeinde Venlo
Fläche
 – Land
 – Wasser
42,03 km²
40,96 km²
1,07 km²
Einwohner 8.685 (31. Dezember 2009[1])
Koordinaten 51° 27′ N, 6° 11′ O51.44756.1883333333333Koordinaten: 51° 27′ N, 6° 11′ O
Bedeutender Verkehrsweg A67, N271
Vorwahl 077
Postleitzahlen 5941 und 5943
Lage von Arcen en Velden in den Niederlanden

Arcen en Velden (limburgisch Árse en Velde) war eine niederländische Gemeinde der Provinz Limburg. Sie lag zwischen der Maas und der Grenze zu Deutschland nördlich der Stadt Venlo, in die sie am 1. Januar 2010 eingemeindet wurde.

In der ehemaligen Gemeinde liegen die Dörfer Arcen, Lomm und Velden.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Bei Arcen steht ein Schloss aus dem 17. Jahrhundert, das im Auftrag der Herzöge von Geldern erbaut wurde. Die dazugehörigen Schlossgärten (Kasteeltuinen) wurden nach den Überschwemmungen von 1995 wieder völlig hergerichtet und können besichtigt werden.

Auch die limburgische Bierbrauerei Hertog Jan in Arcen kann besichtigt werden. Die Getreidebrennerei De IJsvogel, ganz in der Nähe steht Besuchern ebenfalls offen. Hier werden verschiedene Jenever und Liköre gebrannt. Bade- und Wellnessfreunde aus der Region besuchen außerdem gerne das Thermalbad Arcen.

Die Umgebung ist wald- und abwechslungsreich. Nahe der Maas ist Wassersport möglich. Die Region ist für den Anbau von Blumen und Spargel bekannt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Arcen en Velden – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bevölkerungsstatistik, 1. März 2010Centraal Bureau voor de Statistiek, Niederlande