Arcetri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
San Leonardo

Arcetri ist ein Stadtteil von Florenz in den Bergen südlich des Stadtzentrums.

Geschichte[Bearbeiten]

Erstmals schriftlich erwähnt wurde der Ort 1083. Galileo Galilei starb in Arcetri am 8. Januar 1642.

Beschreibung[Bearbeiten]

Es gibt eine Reihe historischer Bauten, wie zum Beispiel das Haus von Galileo Galilei (genannt Villa il Gioiello), das Convent von San Matteo und den Torre del Gallo. Das Arcetri-Observatorium (Osservatorio Astrofisico di Arcetri) ist ebenfalls dort zu finden. Die Kirche von San Leonardo in Arcetri ist die Hauptkirche in der Region.

Literatur[Bearbeiten]

  • Emanuele Repetti: ARCETRI ( Arci veteris. ). In Dizionario Geografico Fisico Storico della Toscana (1833–1846), Onlineausgabe der Universität Siena (pdf, ital.)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Arcetri – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien