Arcore

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arcore
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Arcore (Italien)
Arcore
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Monza und Brianza (MB)
Lokale Bezeichnung: Árcur
Koordinaten: 45° 38′ N, 9° 19′ O45.6333333333339.3166666666667193Koordinaten: 45° 38′ 0″ N, 9° 19′ 0″ O
Höhe: 193 m s.l.m.
Fläche: 9,33 km²
Einwohner: 17.800 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 1.908 Einw./km²
Postleitzahl: 20862
Vorwahl: 039
ISTAT-Nummer: 108004
Volksbezeichnung: Arcoresi
Schutzpatron: Sant'Eustorgio
Website: Arcore
Villa Borromeo, Arcore

Arcore ist eine Gemeinde in der Provinz Monza und Brianza in der Lombardei.

Der ehemalige italienische Premierminister Silvio Berlusconi hat in Arcore seinen Hauptwohnsitz, die Villa San Martino. Diese wurde 2011 durch die Bunga Bunga-Partys und die Ruby-Affäre bekannt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Arcore – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.