Ardea bennuides

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ardea bennuides
Darstellung des Totenvogels Benu

Darstellung des Totenvogels Benu

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Schreitvögel (Ciconiiformes)
Familie: Reiher (Ardeidae)
Unterfamilie: Tagreiher (Ardeinae)
Gattung: Ardea
Art: Ardea bennuides
Wissenschaftlicher Name
Ardea bennuides
Hoch, 1977

Ardea bennuides ist eine ausgestorbene Reiherart von den Vereinigten Arabischen Emiraten. Der Artname bennuides bezieht sich auf den altägyptischen Totengott Benu.

Merkmale[Bearbeiten]

Ardea bennuides ist nur von einem Tibiotarsusfragment bekannt, das in der Ausgrabungsstätte Umm an-Nar in den Vereinigten Arabischen Emiraten im Persischen Golf gefunden und formal 1977 von der dänischen Geologin Ella Hoch beschrieben wurde. Das stratigraphische Alter des Fragments wird auf die Zeit von 3050 v. Chr. (5000 yBP) datiert. Hochs Beschreibung besteht nur aus einer kurzen Zusammenfassung und gibt keinerlei Angaben über die Größe des Knochens und den genauen Fundort. Trotzdem gilt diese Beschreibung nicht als Nomen nudum, da ein Foto des Knochens veröffentlicht wurde. Ardea bennuides war größer als der Goliathreiher (Ardea goliath), die größte rezente Reiherart.

Hoch vermutet, dass Ardea bennuides als Inspiration für den Benu diente, ein Totenvogel, der auf zahlreichen Hieroglyphen im alten Ägypten dargestellt ist.

Literatur[Bearbeiten]

  • Ella Hoch: Reflections on prehistoric life at Umm al-Nar (Trucial Oman) based on faunal remains from the third millennium BC. In M. Taddei (Hrsg.): South Asian Archaeology 1977. Bd. 1. Naples, Istituto Universitario Orientale Seminario di Studi Asiatici Series Minor 6, 1979, 589–638.
  • Zygmunt Bocheński: History of herons of the Western Palaearctic. In: Acta zoologica cracoviensia 38, 1995, 343-362.
  • D.T. Potts: Before the Emirates: an Archaeological and Historical Account of Developments in the Region c. 5000 BC to 676 AD (PDF; 712 kB) Abgerufen am 12. Mai 2013.