Arena Zagreb

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Coordinate/Wartung/Stadion

Arena Zagreb
Logo der Arena Zagreb
Arena Zagreb
Arena Zagreb von außen
Daten
Ort KroatienKroatien Zagreb, Kroatien
Eigentümer Stadt Zagreb
Betreiber Zagreb Arena Ltd.
Baubeginn 20. Juli 2007
Eröffnung 27. Dezember 2008
Kosten 89 Mio. €
Architekt UPI-2M ltd
Kapazität 15.200 Plätze (Handball)
15.024 Plätze (Eishockey)
16.500 Plätze (Basketball)
22.400 Plätze (Konzerte)
Verein(e)
Veranstaltungen

Die Arena Zagreb ist eine Multifunktionshalle in der kroatischen Hauptstadt Zagreb. Sie befindet sich am westlichen Stadteingang im Stadtteil Lanište.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Halle ist für Sport- und Kulturveranstaltungen sowie feierliche Anlässe vorgesehen. Sie hat ein Fassungsvermögen von 15.200 Sitzplätzen einschließlich Logen, bei Konzerten sogar 22.400.[1] Gebaut wurde die Halle anlässlich der Handball-Weltmeisterschaft der Herren 2009.

Bei der Ausschreibung wurde ein Konsortium, bestehend aus dem kroatischen Ingra und dem ungarischen TriGránit, gewählt und beauftragt. Das Projektbüro UPI-2M d.o.o. aus Zagreb erstellte die Projektdokumentation für den Bau der Arena. Mit den Arbeiten wurde nach Erteilung der Baugenehmigung am 20. Juli 2007 begonnen. Die Halle wurde am 27. Dezember 2008 eröffnet[2].

Die Halle ist für folgende Sportveranstaltungen vorgesehen: Handball, Basketball, Eishockey, Volleyball, Hallenfussball, Tennis, Tischtennis, Gymnastik, Badminton, Boxen, Ringen, Leichtathletik und andere Hallensportarten. Außerdem können Konzerte, Ausstellungen und Kongresse in ihr abgehalten werden. Zudem sind Restaurants, geschäftlich und kommerziell genutzte Räume sowie eine kleine Trainingshalle enthalten.

Im Januar 2011 nutzte der populäre Zagreber Eishockeyverein KHL Medveščak Zagreb aus der Erste Bank Eishockey Liga die Arena Zagreb für vier seiner Heimspiele, wobei insgesamt über 60.000 Zuschauer die Spiele besuchten.[3]

Die Tiefgarage nimmt 926 Fahrzeuge auf, 80 weitere Parkplätze stehen außen zur Verfügung, während für Massenveranstaltungen auch eine Bushaltestelle für 38 Busse errichtet wird.

Auf dem Nachbargrundstück neben der Sportarena wurde zudem ein Einkaufszentrum namens Arena Centar mit 62.000 m² für 200 Geschäfte vom Investor TriGránit errichtet.[4] Anfang November 2010 wurde das Einkaufszentrum eröffnet.[5]

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Arena Zagreb – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.javno.com/hr-scena/foto--prljavci--ovo-je-bio-koncert-za-pamcenje_225329
  2. Lider.hr. Otvorena Arena Zagreb (28. Dezember 2008)
  3. iihf.com, Ice Fever in Zagreb
  4. TriGranit fand Kreditgeber für das riesige Arena Centar in Zagreb / Kroatien auf Pester Lloyd vom 23. Juli 2009 abgerufen am 24. Juli 2009
  5. trigranit.com, NEW CENTER OF ZAGREB, ARENA CENTAR OPENED