Arena at Gwinnett Center

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arena at Gwinnett Center
Satellitenbild
Satellitenbild der Arena at Gwinnett Center
Daten
Ort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Duluth, Georgia, USA
Koordinaten 33° 59′ 29″ N, 84° 5′ 39″ W33.991388888889-84.094166666667Koordinaten: 33° 59′ 29″ N, 84° 5′ 39″ W
Eigentümer Gwinnett County
Baubeginn 26. Juni 2001
Eröffnung 16. Februar 2003
Oberfläche Parkett
Eisfläche
Kapazität 11.500 Plätze (Eishockey)
12.700 Plätze (Basketball)
13.100 Plätze (Konzerte)
Verein(e)
Christina Aguilera in der Arena at Gwinnett Center, Mai 2007

Die Arena at Gwinnett Center eine Multifunktionsarena in Duluth, Georgia. Sie ist Teil des Gwinnett Centers, welches zudem ein Kultur- und ein Kongresszentrum umfasst.

Geschichte und Daten[Bearbeiten]

Die Halle wurde am 16. Februar 2003 eröffnet, die erste Veranstaltung war eine Partie des Arena-Football-Teams Georgia Force[1], welches von 2003 bis 2004 und nochmals im Jahr 2008 in der Arena beheimatet war. Außerdem tragen die Gwinnett Gladiators aus der ECHL sowie die Atlanta Vision aus der American Basketball Association ihre Heimspiele im Stadion aus. Der erste Künstler, der in der Arena at Gwinnett Center auftrat, war der Country-Musiker George Strait.

Bei Eishockeyspielen beträgt die offizielle Kapazität 11.500 Zuschauer, bei Basketballbegegnungen finden bis zu 12.700 Besucher in der Arena Platz. Bei Konzerten und sonstigen Veranstaltungen kann die Kapazität auf bis zu 13.100 Plätze erhöht werden.

Weitere Veranstaltungen und Auftritte[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Arena takes national spotlight

Weblinks[Bearbeiten]