Ares Tower

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ares Tower
Ares Tower
Ares Tower
Basisdaten
Ort: Wien
Bauzeit: 1999–2001
Eröffnung: Sommer 2001
Status: Erbaut
Architekt: Heinz Neumann
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Bürohochhaus
Technische Daten
Höhe: 100 m
Etagen: 26
Geschossfläche: 61.000 m²
Höhenvergleich
Wien: 12. (Liste)
Österreich: 14. (Liste)
Anschrift
Stadt: Wien
Land: Österreich

Der Ares Tower ist ein Bürohochhaus im 22. Wiener Gemeindebezirk Donaustadt. Er wurde in den Jahren 1999 bis 2001 nach Plänen von Heinz Neumann im Stadtteil Donau City errichtet. Wie auch bei anderen Bauwerken in der Donau City war eine mythologische Figur namensgebend, in diesem Fall der griechische Kriegsgott Ares.

Das rund 100 Meter hohe Gebäude zählt zu den höchsten Bauwerken Wiens und wurde im Sommer 2001 beinahe zeitgleich mit dem Tech Gate Vienna fertiggestellt. Der Ares Tower verfügt bei einer Bruttogeschossfläche von 61.000 m² über eine vermietbare Fläche von etwa 40.000 m², verteilt auf 26 Geschosse.

Mit der nachträglichen Aufstellung von Trögen mit hohen Bambuspflanzen wurden die durch das Gebäude für Menschen unangenehm verstärkten Winde am Boden, auf der sogenannten Donauplatte, gedämpft. Bei später errichteten Bauten, wie den DC Towers nebenan, wurden Winde schon bei der Planung berücksichtigt.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://oe1.orf.at/programm/390859 Uli Jürgens: Mythos Wind. Antreiber und Rumtreiber (2)). In: Radiokolleg, Radio Ö1, 2. Dezember 2014, 09:30 – 7 Tage nachhörbar

48.23316666666716.411583333333Koordinaten: 48° 13′ 59″ N, 16° 24′ 42″ O