Argentinische Männer-Handballnationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die argentinische Männer-Handballnationalmannschaft vertritt Argentinien bei internationalen Turnieren im Herrenhandball.

Die Mannschaft wurde insgesamt fünfmal Panamerikameister (zuletzt im Jahr 2012) und nahm bisher siebenmal an Handball-Weltmeisterschaften teil, die beste Platzierung erreichte sie mit dem 12. Platz bei der WM 2011 in Schweden.

Für die Handball-Weltmeisterschaft 2007 in Deutschland war das Team als Vize-Panamerikameister des Jahres 2006 automatisch qualifiziert, nach dem dritten Platz in der Vorrundengruppe C und dem verlorenen Platzierungsspiel um den 15. Platz (31:38 gegen Südkorea) belegte man am Ende den 16. Rang.

Trainiert wird die Mannschaft von Eduardo Gallardo.

Erfolge bei Meisterschaften[Bearbeiten]

Handball-Weltmeisterschaft[Bearbeiten]

Panamerika-Meisterschaft[Bearbeiten]

  • 1979: 5.
  • 1981: 4.
  • 1985: 5.
  • 1994: 4.
  • 1996: 2.
  • 1998: 2.
  • 2000: 1.
  • 2002: 1.
  • 2004: 1.
  • 2006: 2.
  • 2008: 2.
  • 2010: 1.
  • 2012: 1.

Olympische Spiele[Bearbeiten]

Bekannte Nationalspieler[Bearbeiten]

Bekannte ehemalige Nationalspieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. [1]Olympia-Kader