Aristidis Akratopoulos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aristidis Akratopoulos (griechisch Αριστίδης Ακρατόπουλοσ) war ein griechischer Tennisspieler und 1896 Teilnehmer bei den ersten Olympischen Spielen der Neuzeit in Athen.

Er belegte bei den Olympischen Sommerspielen 1896 im Doppel mit seinem Bruder Konstantinos den vierten Platz. Sie verloren bereits in der ersten Runde gegen die späteren Goldmedaillengewinner John Pius Boland und Friedrich Adolph Traun. Im Einzel belegte Akratopoulos den geteilten fünften Rang, nachdem er in der zweiten Runde Konstantinos Paspatis unterlag.

Weblinks[Bearbeiten]